Einfarbige Freundschaftsbänder knüpfen

Bunte Freundschaftsbänder sind fröhliche Begleiter im Ethno Look für den Sommer. Wer es ein bisschen dezenter und im verträumten Boho Style mag, bleibt beim Knüpfen am besten in einer Farbfamilie oder setzt auf einfarbige Freundschaftsbänder. Ich zeige Dir heute ein Muster, das sich für monochrome Freundschaftsarmbänder eignet. Als Extratipp findest Du hier die Anleitung für einen Freundschaftsbandverschluss, der sich einfach öffnen und schließen lässt.

Schwierigkeitsgrad: ▪▪▫ | Kosten: € | Dauer: 1 Stunde

Farben und Muster richtig kombinieren

Wenn Du mehrere Freundschaftsbänder miteinander kombinieren möchtest, wähle am besten eine Farbfamilie aus und knüpfe Bänder mit verschiedenen Mustern in wenigen Farbnuancen dieser Farbfamilie. Du kannst auch dasselbe Muster in einer einzigen Farbe knüpfen und nur die Stärke variieren, indem Du mit mehr Fäden knüpfst. So entsteht ein Set von Freundschaftsarmbändern, das Du gut kombinieren kannst, ohne dabei farblich zu dick aufzutragen.

Das Praktische bei dezenten Armbändern ist, dass Du sie zu vielen Outfits tragen kannst und sie daher auch nicht täglich heruntergeben musst.

Farbfamilien

Um herauszufinden welche Farben einander gut ergänzen, lege zunächst die Farben des Stick- oder Perlgarns – je nachdem womit Du knüpfst – nebeneinander auf und probiere ein bisschen herum. Wenn Du viele Garnfarben zur Auswahl hast, ist es ratsam, dass Du Dir mit dem Handy Fotos von den einzelnen Kombinationen machst, sodass Du am Ende leichter auswählen kannst.

Knüpfmuster sind unterschiedlich. Manchmal passt eine Farbkombination toll, ein anderes mal werden dieselben Garnfarben nicht ganz zur Geltung kommen. Probiere es aus!

Ich habe Dir hier ein paar Farbkombinationen zusammengestellt. Zu allen Farbfamilien passen die beiden neutralen Farbtöne des äußeren Spektrums: Schwarz und Weiß. Ob Du harte Kontraste setzen möchtest, ist natürlich immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Anleitung: einfarbige Freundschaftsbänder knüpfen

Okay, let’s get down to business. Um einfarbige Freundschaftsbänder zu knüpfen, eignen sich vor allem Muster, die von interessanten Knoten hervorgebracht werden. Das Muster, das ich Dir zeige kannst Du mit sechs, acht, zehn oder mehr Fäden knüpfen. Wichtig ist nur, dass es sich um eine gerade Zahl handelt.

einfarbige Freundschaftsbänder knüpfen: Anleitung und Farbkomination

Auf dem Bild hier siehst Du drei Bänder: eines in Creme, eines in Lachs und eines in Koralle. Alle drei sind nach demselben Muster geknüpft. Trotzdem sehen sie unterschiedlich aus! Wieso?

Das lachsfarbene Band ist mit sechs Fäden aus Perlgarn geknüpft.

Das korallenfarbene Band ist mit acht Fäden aus Perlgarn geknüpft.

Das cremefarbene Band ist mit acht Fäden aus Häkelgarn geknüpft und wird hier auf der Seite getragen, die Du beim Knüpfen siehst. Das x-förmige Blümchenmuster entsteht beim Knüpfen nämlich auf der Unterseite des Bandes.

In der Anleitung siehst Du das korallenfarbene Band, das ich Dir mit acht Fäden vorknüpfe.

Anleitung: Einfarbiges Freundschaftsband & Verschluss für Freundschaftsarmbänder (2396 Downloads)

Obwohl das Freundschaftsband nur in einer Farbe geknüpft wird, ist es ein bisschen anspruchsvoller als

Übrigens: Du kannst dieses Muster auch in Farbe knüpfen. Verwende dafür an der mittleren Stelle und an der äußersten Position (jeweils rechts und links) eine andere Garnfarbe.

Anleitung: einfarbige Freundschaftsbänder knüpfen
Pinne Dir diese Idee auf Dein Pinterest-Board.

Verschluss für Freundschaftsbänder knüpfen

Freundschaftsbänder waschen

Manchmal muss man ein Freundschaftsband abnehmen: zum Kochen, zum Putzen, zum Spielen im Schlamm oder wenn es schmutzig geworden ist. Du kannst Freundschaftsbänder im Normalfall auch in der Waschmaschine waschen. Stecke es dazu am besten in die Hosentasche einer Jeans und wasche es bei 30°C einfach mit.

Um das Freundschaftsband leicht abnehmen zu können, lohnt es sich, einen smarten Verschluss zu machen. Verknotest Du zwei geflochtene Enden miteinander, ist der Knoten nach einer Zeit des Tragens am Handgelenk oft so fest, dass er sich nicht leicht öffnen lässt. Du kannst Dir helfen, indem Du eine Seite zu einer Schlaufe knüpfst und die andere Seite einfädelst und sanft verknotest.

Schlaufe für Freundschaftsbänder knüpfen

Geknüpfter Verschluss für Freundschaftsbänder

Um einen geknüpften Verschluss zu machen, musst Du lediglich einen Doppelfaden* um etwa 20 Zentimeter länger abschneiden. Danach gehe nach der Schritt-für-Schritt-Anleitung vor.

* Der Doppelfaden kommt bei Bändern vor, die symmetrisch sind. Das heißt: von rechts und von links kommt jeweils dieselbe Anzahl an Fäden in den gleichen Farben. Schneide nicht jeden Faden einzeln zu, sondern lege Dir die Fäden für das Freundschaftsband immer im Doppelpack (rechte und linke Seite) zurecht, sodass Du lauter Schlaufen hast. Lege die Schlaufen alle in der Mitte aufeinander, sodass die Fäden unten auf gleicher Höhe enden.
Nur zwei Enden – egal von welcher Farbe – sollten für den geknüpften Verschluss rechts und links um jeweils 10 Zentimeter (= 20 cm längerer Faden insgesamt) länger sein.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn Du Dir die Anleitung oben heruntergeladen hast, findest Du darin auch die Step-by-Step-Beschreibung für den geknüpften Verschluss von Freundschaftsbändern. Falls Du nur für diese Beschreibung hier bist, zeige ich sie Dir hier nochmal.

Schwierigkeitsgrad: ▪▫▫ | Kosten: € | Dauer: 10 Minuten (geknüpfter Verschluss für Freundschaftsbänder)

Verschluss für Freundschaftsband knüpfen

Noch mehr Freundschaftsbandideen?

Wenn Du nicht genug von Knüpfideen bekommen kannst oder die Basisanleitung für viele verschiedene Freundschaftsbandmuster haben möchtest, solltest Du Dir unbedingt den Blogbeitrag Freundschaftsbänder knüpfen ansehen und die Anleitung dort herunterladen. Außerdem zeige ich Dir viele meiner Freundschaftsbänder: mit Kugeln, aus Perlgarn, aus Stickgarn, in Kontrastfarben, mit Farbverläufen und in vielen Mustern. Anhand der Bilder kannst Du Dir bestimmt gut vorstellen, welches Muster in welcher Farbkombination als nächstes auf Deiner DIY-Liste stehen soll.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein mehrteiliges Pfeilmuster findest Du im Blogbeitrag Pfeilmuster knüpfen | DIY-Freundschaftsband.

Hier geht es zur Knüpfanleitung: Großes Rautenmuster.

Rautenmuster-Knüpfanleitung

Tipp: Linda vom DIY-Blog Linda loves … hat auch eine Anleitung für monochrome, geknüpfte Freundschaftsbänder gemacht und zeigt Dir darin ein anderes Muster, das ebenfalls einfarbig hübsch aussieht und auf Farbflashes verzichtet. Du kannst Dich auf ihrer Website für ihren Newsletter anmelden und bekommst die Anleitung dann kostenlos zugeschickt. Hier geht’s zu Lindas Blogbeitrag.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Knüpfen!

Danke fürs Vorbeischauen.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com

6 comments Add yours
    1. Hi liebe Francesca, verrate mir doch, bei welchem Schritt Du Troubles hast! Vielleicht geht es anderen auch so und ich kann helfen. Kann mir auch gut vorstellen, das Band in verschiedenen Farben zu knüpfen – nur damit man sieht, welcher Faden wann wohin wandert.

    1. Liebe Nicole,

      vielen Dank. Es tut mir leid, Dir da vermutlich keine befriedigende Antwort geben zu können. Ich habe die Grundschritte bzw. Basic-Muster (Linie und Pfeil) des Knüpfens als Kind von meiner Tante gezeigt bekommen und mir dann über die Jahre verschiedene Muster durch Erweiterungen dieser Basics angelernt. Man sieht ein X-Muster und erkennt: “Ah zwei V übereinander.” Dann sieht man das Fisch-Muster und denkt: “Aso, noch ein drittes V dran.” Und den Körper es Fisches füllt man mit den restlichen Fäden – egal ob das Band aus 6, 8 oder 16 Fäden besteht.
      Knüpfmuster sind meines Wissens nach alle nach dem gleichen Schema aufgebaut – der Doppelknoten nach rechts, der Doppelknoten nach links und eine Kombination aus Links-Rechts-Knoten
      (bzw. Rechts-Links-Knoten) zaubert alle Muster, die es gibt: Linien-Muster, V-Muster, X-Muster, Rauten-Muster, Fisch-Muster Zick-Zack-Muster sowie Umrandungen zu den genannten Mustern. Abgesehen von so markanten Mustern wie einem Herz, einem Kaktus oder einer Wassermelone könnte ich nicht sagen, dass sie bestimmte Namen haben.
      Es ist: Ein-Muster-das-meine-Tante-meiner-Schwester-geknüpft-hat-mit-weniger-Fäden-und-in-nur-einer-Farbe.

      Liebe Grüße
      Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code