Einfarbige Freundschaftsbänder knüpfen

Knüpfen in Farbfamilien: So harmonisch sind Freundschaftsbänder am Handgelenk.
VlikeVeronika_lachts_koralle_weiß_rot_Freundschaftsbänder in einer Farbfamilie_20

Bunte Freundschaftsbänder sind fröhliche Begleiter im Ethno Look für den Sommer. Wer es ein bisschen dezenter und im verträumten Boho Style mag, bleibt beim Knüpfen am besten in einer Farbfamilie oder setzt auf einfarbige Freundschaftsbänder. Ich zeige Dir heute ein Muster, das sich für monochrome Freundschaftsarmbänder eignet. Als Extratipp findest Du hier die Anleitung für einen Freundschaftsbandverschluss, der sich einfach öffnen und schließen lässt.

Schwierigkeitsgrad: ▪▪▫ | Kosten: € | Dauer: 1 Stunde

Farben und Muster harmonisch kombinieren

Wenn Du mehrere Freundschaftsbänder miteinander kombinieren möchtest, wähle am besten eine Farbfamilie aus und knüpfe Bänder mit verschiedenen Mustern in wenigen Farbnuancen dieser Farbfamilie. Du kannst auch dasselbe Muster in einer einzigen Farbe knüpfen und nur die Stärke variieren, indem Du mit mehr Fäden knüpfst. So entsteht ein Set von Freundschaftsarmbändern, das Du gut kombinieren kannst, ohne dabei farblich zu dick aufzutragen.

Das Praktische bei dezenten Armbändern ist, dass Du sie zu vielen Outfits tragen kannst und sie daher auch nicht täglich heruntergeben musst.

Monochrome Freundschaftsbänder können so schön sein! Das Muster macht den Unterschied.

Farbfamilien

Um herauszufinden welche Farben einander gut ergänzen, lege zunächst die Farben des Stick- oder Perlgarns – je nachdem womit Du knüpfst – nebeneinander auf und probiere ein bisschen herum. Wenn Du viele Garnfarben zur Auswahl hast, ist es ratsam, dass Du Dir mit dem Handy Fotos von den einzelnen Kombinationen machst, sodass Du am Ende leichter auswählen kannst.

Knüpfmuster sind unterschiedlich. Manchmal passt eine Farbkombination toll, ein anderes mal werden dieselben Garnfarben nicht ganz zur Geltung kommen. Probiere es aus!

Ich habe Dir hier ein paar Farbkombinationen zusammengestellt. Zu allen Farbfamilien passen die beiden neutralen Farbtöne des äußeren Spektrums: Schwarz und Weiß. Ob Du harte Kontraste setzen möchtest, ist natürlich immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Anleitung: einfarbige Freundschaftsbänder knüpfen

Anleitung: einfarbige Freundschaftsbänder knüpfen

Okay, let’s get down to business. Um einfarbige Freundschaftsbänder zu knüpfen, eignen sich vor allem Muster, die von interessanten Knoten hervorgebracht werden. Das Makrameemuster, das ich Dir zeige, kannst Du mit sechs, acht, zehn oder mehr Fäden knüpfen. Wichtig ist nur, dass es sich um eine gerade Zahl handelt.

Einfärbige Sommerarmbänder selber machen: So knüpfst Du monochrome Freundschaftsbändchen.

Auf dem Bild hier siehst Du drei Bänder: eines in Creme, eines in Lachs und eines in Koralle. Alle drei einfarbigen Freundschaftsbänder sind nach demselben Muster geknüpft. Trotzdem sehen sie unterschiedlich aus! Wieso?

Das lachsfarbene Band ist mit sechs Fäden aus Perlgarn geknüpft.

Das korallenfarbene Band ist mit acht Fäden aus Perlgarn geknüpft.

Das cremefarbene Band ist mit acht Fäden aus Häkelgarn geknüpft und wird hier auf der Seite getragen, die Du beim Knüpfen siehst. Das x-förmige Makrameemuster entsteht beim Knüpfen nämlich auf der Unterseite des Armbandes.

In der Anleitung siehst Du das korallenfarbene Band, das ich Dir mit acht Fäden vorknüpfe.

Einfarbiges Makrameearmband & Verschluss für Freundschaftsarmbänder (21126 Downloads)

Obwohl das Freundschaftsband nur in einer Farbe geknüpft wird, ist es ein bisschen anspruchsvoller als ein buntes Band, da Du hier die Fäden anhand der Farben leicht auseinander halten kannst. Übrigens: Du kannst dieses Muster auch in Farbe knüpfen. Verwende dafür an der mittleren Stelle und an der äußersten Position (jeweils rechts und links) eine andere Garnfarbe.

Anleitung: einfarbige Freundschaftsbänder knüpfen

Freundschaftsbänder waschen

Manchmal muss man ein Freundschaftsband abnehmen: zum Kochen, zum Putzen, zum Spielen im Schlamm oder wenn es schmutzig geworden ist. Du kannst Freundschaftsbänder im Normalfall auch in der Waschmaschine waschen. Stecke es dazu am besten in die Hosentasche einer Jeans und wasche es bei 30°C einfach mit. Um das Freundschaftsband leicht abnehmen zu können, lohnt es sich, einen smarten Verschluss zu machen. Verknotest Du zwei geflochtene Enden miteinander, ist der Knoten nach einer Zeit des Tragens am Handgelenk oft so fest, dass er sich nicht leicht öffnen lässt. Du kannst Dir helfen, indem Du eine Seite zu einer Schlaufe knüpfst und die andere Seite einfädelst und sanft verknotest.
Knüpfe Dir einen Verschluss für Dein einfärbiges Freundschaftsarmband

Verschluss für Freundschaftsbänder knüpfen

Um einen geknüpften Verschluss zu machen, musst Du lediglich einen Doppelfaden* um etwa 20 Zentimeter länger abschneiden. Danach gehe nach der Schritt-für-Schritt-Anleitung vor.

* Der Doppelfaden kommt bei Bändern vor, die symmetrisch sind. Das heißt: von rechts und von links kommt jeweils dieselbe Anzahl an Fäden in den gleichen Farben. Schneide nicht jeden Faden einzeln zu, sondern lege Dir die Fäden für das Freundschaftsband immer im Doppelpack (rechte und linke Seite) zurecht, sodass Du lauter Schlaufen hast. Lege die Schlaufen alle in der Mitte aufeinander, sodass die Fäden unten auf gleicher Höhe enden.
Nur zwei Enden – egal von welcher Farbe – sollten für den geknüpften Verschluss rechts und links um jeweils 10 Zentimeter (= 20 cm längerer Faden insgesamt) länger sein.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen geknüpften Armbandverschluss

Wenn Du Dir die Anleitung oben heruntergeladen hast, findest Du darin auch die Step-by-Step-Beschreibung für den geknüpften Verschluss von Freundschaftsbändern. Eine weitere Variante (die ich persönlich sogar noch lieber mag) zeige ich Dir in der Anleitung V-Muster knüpfen. Selbstverständlich kannst Du die Fäden am Anfang und Ende des Bandes aber auch einfach miteinander verflechten oder verdrehen.

Noch mehr Freundschaftsbandideen?

Wenn Du vom Knüpfen gar nicht genug bekommen kannst, solltest Du Dir unbedingt die Seite Alles rund ums Knüpfen hier am Blog ansehen. Dort sind alle verfügbaren Knüpfanleitungen verlinkt. Außerdem erfährst Du dort, welche Anleitung für welches Knüpflevel geeignet ist.
 
Lade Dir die Knüpfanleitungen als pdf-Datei herunter und knüpfe viele verschiedene Knüpfmuster in Deinen liebsten Farbkombinationen.

Weitere Beiträge zum Thema Knüpfen, Knoten, Makramee findest Du in der Kategorie Knüpfen und auf meinem Pinterest-Board zum Thema Freundschaftsarmbänder.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Knüpfen Deiner einfarbigen Freundschaftsbänder!

Danke fürs Vorbeischauen.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com
Teil's mit anderen

18 Antworten

    1. Hi liebe Francesca, verrate mir doch, bei welchem Schritt Du Troubles hast! Vielleicht geht es anderen auch so und ich kann helfen. Kann mir auch gut vorstellen, das Band in verschiedenen Farben zu knüpfen – nur damit man sieht, welcher Faden wann wohin wandert.

    1. Liebe Nicole,

      vielen Dank. Es tut mir leid, Dir da vermutlich keine befriedigende Antwort geben zu können. Ich habe die Grundschritte bzw. Basic-Muster (Linie und Pfeil) des Knüpfens als Kind von meiner Tante gezeigt bekommen und mir dann über die Jahre verschiedene Muster durch Erweiterungen dieser Basics angelernt. Man sieht ein X-Muster und erkennt: „Ah zwei V übereinander.“ Dann sieht man das Fisch-Muster und denkt: „Aso, noch ein drittes V dran.“ Und den Körper es Fisches füllt man mit den restlichen Fäden – egal ob das Band aus 6, 8 oder 16 Fäden besteht.
      Knüpfmuster sind meines Wissens nach alle nach dem gleichen Schema aufgebaut – der Doppelknoten nach rechts, der Doppelknoten nach links und eine Kombination aus Links-Rechts-Knoten
      (bzw. Rechts-Links-Knoten) zaubert alle Muster, die es gibt: Linien-Muster, V-Muster, X-Muster, Rauten-Muster, Fisch-Muster Zick-Zack-Muster sowie Umrandungen zu den genannten Mustern. Abgesehen von so markanten Mustern wie einem Herz, einem Kaktus oder einer Wassermelone könnte ich nicht sagen, dass sie bestimmte Namen haben.
      Es ist: Ein-Muster-das-meine-Tante-meiner-Schwester-geknüpft-hat-mit-weniger-Fäden-und-in-nur-einer-Farbe.

      Liebe Grüße
      Veronika

  1. Liebe Veronika,

    Wie mache ich den bei den einfarbigen Korallfarbigen nach schritt 14 weiter – wieder bei 1 anfangen und hast du die Schritte irgendwo beschrieben?

    Lieben dank 🙂

    1. Liebe Friederike,

      ich hab’s mir schnell angeschaut – das ist ja für mich schon eine Weile her : ) – Bild 14 und Bild 2 sind der gleiche Schritt. Das heißt, es geht nach 14 mit Bild 3 weiter.

      Liebe Grüße
      Veronika

  2. Hallo veronika, ich habe mich an das kleinere einfarbige (mit 6 fäden) gewagt…kriege es auch nicht hin, wenn ich versuche deine anleitung mit 8 fäden auf 6 runterzubrechen. muss aber dazu sagen, dass ich erst wieder in übung kommen muss! Hast du einen tipp? Ansonsten finde ich deine seite top, mit deinen anleitungen habe ich während des lockdowns nun eine neue herausforderung gefunden:-) Liebe grüsse diana

    1. Liebe Diana,
      danke für Deine Nachricht, ich freue mich sehr zu lesen, dass Du hier etwas Schönes zum Zeitvertreib für diese außergewöhnliche Zeit findest.
      Also ich glaube, ich habe eine gute Nachricht im Gepäck: Ich habe die Anleitung am Wochenende überarbeitet und eine Beschreibung eingefügt, die helfen sollte, die einzelnen Knüpfschritte verständlicher zu machen.
      Ich wünsch Dir einen guten Start in die Woche!
      Veronika

  3. Hi, so tolle Ideen und Anleitungen!! welches Garn hast Du bei den einfarbigen Bändern auf dem Bild verwendet? Ich bin auf der Suche nach einem mit mattem, natürlichen Look (nicht glänzend / Polyester), aber online noch nicht so richtig fündig geworden.
    Danke!

    1. Liebe Jana,
      ich weiß jetzt natürlich nicht, ob Du in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder ganz woanders bist, aber ich versuche mal, Dich zu navigieren. Meine bunten Garne – also sowohl das lachsfarbene als auch das korallenfarbene sind von ACTION (Österreich). Du solltest es in der Bastelabteilung finden, aktuell bemerke ich aber, dass es einen großen Hype ums Stickgarn gibt, also drück ich Dir die Daumen, dass es grad nicht ausverkauft ist.
      Das Off-White (weißmelierte) Garn ist ein Häkelgarn von NINA, das ich bei INTERSPAR gekauft habe. DROGERIE MÜLLER führt es auch. Das Gute daran ist, dass es eine wirklich große Rolle ist – da kannst Du VIELE Bänder machen. Off-White ist matt, die anderen Farben, sind eher glänzend, daher kombiniere ich das Off-White Garn (offiziell heißt es natur) mit den farbigen Stickgarnen von ACTION.
      Online verkauft FOLIA über AMAZON (hab Dir das Stickgarn verlinkt), alternativ auch in Pastelltönen von FOLIA, oder zu bestellst bspw. bei BUTTINETTE.
      Vielleicht gibt es in Deiner Nähe aber auch ein Nähzubehörgeschäft. Im Normalfall kann man die Garne einzeln kaufen, so hast Du nicht all die anderen Farben, die Du eventuell gar nicht brauchst.

  4. Du bist ja super, ganz lieben Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort! Ich wohne in Deutschland, aber der Amazonlink funktioniert und Müller gibt es auch bei uns 🙂 Danke!!

  5. Hi Veronika!
    Mich hat es überkommen – ich werde zum ersten Mal in meinem Leben ein Band knüpfen!

    Nun direkt schon eine Frage zum geknüpften Verschluss: ich verstehe die Arbeitsschritte, auf den Fotos sieht es allerdings so aus, als würden 6 Fäden „liegen“ und ein siebter Faden knotet sich um die anderen herum. Im ersten Bild der Anleitung sind aber 8 nebeneinander gelegte Fäden zu erkennen.
    Für mich ist da ein Faden verschwunden – ich hoffe, meine Frage ist verständlich formuliert ?! Danke für deine Hilfe 😊

    Liebe Grüße,
    Floraine

    1. Liebe Floraine,

      was für ein toller Name!

      Ich find’s super, dass Du Dich ans Knüpfen wagst. Ich hoffe, Du bist heute nicht verzweifelt (ganz so schnell geht’s leider an manchen Tagen nicht, auf Nachrichten zu kommentieren, deshalb hoffe ich, dass Dir die Lust noch nicht vergangen ist.) Eins vorweg: Die einfarbigen Freundschaftsbänder sind wirklich schwierig für EinsteigerInnen. Ich würde raten, mit einem Linienmuster zu beginnen. Die Anleitung, die auf EinsteigerInnen ausgelegt ist, findest Du im Beitrag Linienmuster knüpfen lernen, danach geht’s sprunghaft weiter zu Knüpfen lernen: 9 Bänder für Einsteiger. Wenn man mit mehreren Farben knüpft, hat man einfach einen besseren Überblick, welcher Faden gerade wo ist.

      Beim Knüpfen hat man es manchmal mit Bändern zu tun, bei denen Fäden immer nur von einer Seite auf die andere Seite wandern (also z. B. ein Linienmuster, das von links nach rechts geknüpft wird). Es gibt aber auch Bänder (wie das V-Muster oder auch das Muster, das ich in der Anleitung der Einfarbigen Bänder hier oben zeige), bei denen das Band zur Hälfte von links in die Mitte und zur Hälfte von rechts in die Mitte geknüpft wird. Hier ist es ein Band, das acht Fäden hat. Das sind die acht Fäden, die Du am Anfang siehst.

      So! Und damit kann ich zu Deiner Frage kommen … bei diesen Bändern schneide ich nicht acht einzelne Fäden zu, sondern mache vier Fäden, die ich oben in der Mitte nicht durchschneide, sondern ganz lasse. Ein riesiges U sozusagen. Einer dieser Doppelfäden (nennen wir sie Faden 7 & 8) macht oben eine Schlinge um die anderen drei Fäden (= später Faden 1 bis 6). Dann teilt sich der Doppelfaden und der eine Strang (Faden 7) macht Knoten für Knoten nach rechts um die anderen drei (Fäden 1 bis 3) herum und der andere Strang (Faden 8) mach Knoten für Knoten nach links um die anderen (Fäden 4 bis 6) herum. Wenn der Verschluss groß genug erscheint, legst Du die Fäden (7 und 8) des Knoten machenden Fadens einfach wieder dazu und es sind wieder 8 Fäden – 4 auf jeder Seite.

      Ich weiß, dass ein langsames Video hier wahrscheinlich den AHA-Effekt brächte. Ich schreib’s mir auf meine To-do-Liste. Vielleicht hilft Dir zwischenzeitlich auch dieses YouTube-Video.

      Liebe Grüße
      Veronika

  6. Liebe Veronika,
    ich sehe deine Antwort jetzt erst und danke dir sehr, für die ausführliche Erklärung!!
    Ich habe mittlerweile mein erstes Band fertig, wenn man einmal den Dreh raus hat, gehts ja fix und macht Spaß! Nun werde ich gleich mit deiner Anleitung ein neues Bändchen knüpfen – endlich mit einem schönen Anfang :))
    Danke danke danke!
    Liebe Grüße,
    Floraine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code

Wer hier schreibt
Veronika Fischer ist freie Texterin und Bloggerin aus Wien.
Veronika Fischer, Foto: © Rotraud Priesner
Let's connect
Meine Favoriten im Sommer
enthält Werbung [Affiliate Links]
Knüpfen & Sticken
Wenn Du mit mir knüpfen willst, empfehle ich Dir dieses Stickgarn, das Du – wie der Name schon sagt – auch für Stickprojekte verwenden kannst.
Basteln mit Papier
Das Envelope Punch Board ist ein tolles Werkzeug, um eigene Kuverts in verschiedenen Größen mit dem Papier Deiner Wahl selbst zu machen. Das praktische Tool gibt es bereits für knapp über 20 Euro.
Wo Kuverts sind, sind auch kleine Geschenkboxen nicht weit. Die fertige ich am liebsten mit dem Gift Box Punch Board an.
Ähnliche Beiträge
Newsletter
.
Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren

Das eBook ist da!

Tauche mit dem eBook „Knüpfen mit VlikeVeronika. Der Beginner’s Guide für das vielseitigste Hosentaschenhobby.“ in Dein neues Hobby zum Mitnehmen ein.

weiterlesen »