Poinsettia | Roter Weihnachtsstern aus Karton

Ein roter Weihnachtsstern à la Poinsettia macht sich toll als nachhaltige Weihnachtsdeko in Rot und Weiß.

Ich habe keinen grünen Daumen bei Zimmerpflanzen, aber eine gute Idee, wie trotzdem ein roter Weihnachtsstern bei Dir und mir einziehen kann: Wir basteln einen aus Karton. Es ist wirklich einfach und kostet so gut wie nichts. Los geht’s!

Schwierigkeitsgrad: ▪▫▫ | Kosten: € | Dauer: 15 Minuten zum Ausschneiden & Kleben, plus Trocknungszeit für die Farbe

Du brauchst

  • Karton (Reste)
  • Schere
  • Bleistift
  • Heißklebepistole
  • Fingerfarbe (für einen matten Effekt) oder Acrylfarbe, wenn Du es gerne glänzend magst

How to: Roter Weihnachtsstern aus Karton

  1. Zeichne Dir drei unterschiedlich große tropfenförmige Blätter auf den Karton auf und schneide sie aus.
  2. Verwende die Form nun als Vorlage und schneide noch vier weitere Blätter in jeder Größe zu. Insgesamt sind es also 15 Blätter.
  3. Schneide einen Kreis für das Innere des roten Weihnachtssterns zu. Am besten nimmst Du dafür einen weißen Karton. Du kannst auch einen braunen Karton nehmen und ihn weiß anmalen.
  4. Um Deinen Weihnachtsstern gut zusammenkleben zu können, schneide noch ein ca. 5 x 5 cm großes Quadrat aus, das als Basis dienen wird.
  5. Klebe nun die Blätter in drei Ebenen auf das Quadrat auf. Schau Dir zur Hilfe das Video an.
  6. Male den Weihnachtsstern als nächstes an und lass die Farbe trocknen.
  7. Klebe das kreisförmige Mittelstück auf die weihnachtliche Blume auf.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Roter Christstern aus Karton als Deko im Advent

Jetzt kannst Du zum Beispiel eine weihnachtliche Girlande mit Deinen roten Weihnachtssternen dekorieren, die Weihnachtssterne an die Wand hängen, einen Türkranz damit dekorieren oder die Weihnachtssterne in Deinen Christbaum stecken bzw. mit einer Schnur an den Zweigen aufhängen.

Bastle Dir eine weihnachtliche Girlande in Rot und Weiß aus Karton - in der Mitte funkelt ein roter Weihnachtsstern aus Karton.

Tipp zur roten Farbe des Weihnachtssterns

Abmischen

Um meinem roten Weihnachtsstern seine schön kräftige Farbe zu geben, habe ich rote Fingerfarbe in eine Porzellanschüssel gegeben und danach einige Spritzer schwarze Fingerfarbe untergerührt. So kommt man von knalligem Rot zu einem tieferen Rot, das dem echten Weihnachtsstern sehr ähnlich ist.

Die Fingerfarbe kann anschließend vom Porzellan abgewaschen werden. Achte jedoch darauf, dass Dein Teller bzw. Deine Schüssel keine feinen Risse hat, sonst zieht die Farbe ein. Die Glasur des Porzellans sollte unbeschädigt sein. Du kannst aber auch einen leeren, ausgewaschenen Joghurtbecher verwenden und ihn danach entsorgen.

Pinsel gut ausspülen

Obwohl die Fingerfarbe sich recht gut von den Händen abwaschen lässt, nehmen Borstenpinsel die Farbe in der Regel zumindest ein bisschen an. Gut auswaschen.

Farbreste

Übrige Fingerfarbe kannst Du in einem kleinen Gefäß (zum Beispiel einem Milchdrehverschluss oder PET-Flaschenverschluss trocknen lassen und später mit Wasser wieder verwenden – so wie Du auch Wasserfarbe verwenden würdest.

Ein roter Weihnachtsstern darf im Advent nicht fehlen. Es ist ein klassisches Weihnachtsgeschenk für Oma und Opa und diesmal haben wir ihn nachhaltig gemacht.

Weitere Bastelideen für den Advent

Der Beitrag 29 DIY-Projekte für die Vorweihnachtszeit könnte Dich auch interessieren. Dort findest Du noch weitere DIY-Ideen, die Du im Advent mit Karton basteln kannst. Außerdem gibt es dort Wunschzettelvorlagen, Weihnachtskarten zum Herunterladen und Basteln, den lustigen Don’t-go-nuts-Weihnachtscoutdown und vieles mehr.

Viel Spaß beim Kreativsein!

Danke fürs Vorbeischauen. 

Für weitere Ideen, abonniere VlikeVeronika auf Pinterest.

Noch mehr Insights, News und Beiträge gibt es bei VlikeVeronika auf Instagram.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com
Teil's mit anderen
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code

Wer hier schreibt
Veronika Fischer ist freie Texterin und Bloggerin aus Wien.
Veronika Fischer, Foto: © Rotraud Priesner
Let's connect
Meine Favoriten im Winter
enthält Werbung [Affiliate Links]
Knüpfen & Sticken
Wenn Du mit mir knüpfen willst, empfehle ich Dir dieses Stickgarn, das Du – wie der Name schon sagt – auch für Stickprojekte verwenden kannst.
Basteln mit Papier
Das Envelope Punch Board ist ein tolles Werkzeug, um eigene Kuverts in verschiedenen Größen mit dem Papier Deiner Wahl selbst zu machen. Das praktische Tool gibt es bereits für knapp über 20 Euro.
Spielen
Großer Knobelspaß für Kinder (lt. Hersteller ab 8, geht m. A. n. ab 6 Jahren) und Erwachsene. Rush Hour kann man auch super auf Reisen mitnehmen.
Ähnliche Beiträge
.
Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren

Keep in touch

Lass den kreativen Input direkt zu Dir kommen, wenn Du online bist.