Partydeko aus Geschenkpapier basteln

Nimmst Du zur Sicherheit gerne ein paar Extrarollen Geschenkpapier beim Shoppen mit? Du kannst Geschenkpapier nicht zur zum Einpacken Deiner tollen Packerl verwenden, sondern auch Partydeko aus Geschenkpapier selber machen und damit Deine Faschings-, Geburtstags- oder Silvesterparty im Handumdrehen damit aufhübschen.

Party like a flamingo vs. schwarz-weiß forever

Jeder Anlass verdient seine eigene Deko, jeder Geschmack wünscht sich eigene Farben: Blush-Rosé im Jänner, romantisches Rosarot im Februar, Flieder im Mai, Marshmallowrosa im Juni, Flamingorosa im Juli, Rostiges Rosa im Herbst … und das sind nur der Anfang der Rosatöne!

Ich habe bei der Schneeflocken-DIY-Challenge mit der Wahrheit nicht hinterm Busch gehalten: Schrille, bunte Faschingsdeko ist nicht so mein Ding. Die Lady und der kleine Lord finden Faschingsdeko allerdings super und durften nach mittelgroßem Protest ihre Zimmer in den schönsten Farben des Regenbogens dekorieren. Die türkis-rosa-gelben Girlanden habe ich gekauft – ich geb es zu – der kleine Lord ist einen Vormittag vom Kindergarten zu Hause geblieben, wir haben uns die Zeit mit Sprühlack-Einkaufen vertrieben und dabei sind wir auch über Seidenpapiergirlanden und Wabenpapierbommel gestolpert. Und da es im nächstgelegenen Bastel-/Bürobedarfsgeschäft kein Wabenpapier zu kaufen gab, habe ich mich ergeben und 6 Euro ausgegeben.

Partydeko – ein teurer Spaß! Das muss nicht sein.

Im Zuge dessen habe ich wiedereinmal festgestellt, dass Faschings- oder Partydeko ganz schön ins Geld gehen kann, denn mit 6 Euro kommt man bei gekaufter Partydeko nicht weit. Um das Geld bekommst Du locker drei Rollen Geschenkpapier bei einem schwedischen Möbelhaus Deines Vertrauens und eine Rolle Draht (Baumarkt, Gartencenter oder aus der Weihnachtskiste vom Adventkranzbinden) und das ist eigentlich so gut wie alles, was Du brauchst.

Hast Du Lust auf Selbermachen bekommen?

Du brauchst

– ein paar Rollen/Bögen Geschenkpapier, alternativ geht natürlich auch ein alter Wandkalender mit schönen Bildern oder Zeitungspapier
– Draht und Zange
– Schere, Klebeband/Tacker/Klebstoff/Kleberoller

So geht es

  1. Schneide einen Streifen Papier ab
  2. Falte das Papier zu einem regelmäßigen Fächer – ich helfe mir immer, indem ich das Papier zuerst in die Hälfte falte, davon wieder die Hälfte, davon wieder die Hälfte u. s. w. bis ich meine gewünschte Faltenbreite von 0,5 bis 1,5 Zentimetern habe und von der ausgehend falte ich dann den restlichen Fächer regelmäßig.
  3. In der Mitte ein Stück Draht befestigen und an der Rückseite des Fächers verdrehen, sodass das Papier fest sitzt. Jetzt sollte Dein Fächer aussehen wie ein Schmetterling: In der Mitte ist der Draht-Körper und auf den beiden Seiten sind Fächer-Flügel.
  4. Wenn Du möchtest, dass Dein Fächer an den Enden eine besondere Form hat, musst Du jetzt die Enden zuschneiden – ein V für Zacken, einen Bogen für geschwungene Wellen, mit einem Locher oder Locheisen könntest Du auch ein Lochmuster stechen.
  5. Klebe die „Flügel“ mit Kleberoller oder Klebstoff zusammen oder tacker sie auf der Rückseite zusammen.

 

Let’s Party

Die Let’s-Party-Fähnchenkette kannst Du Dir auch im Handumdrehen machen! Du brauchst dazu nur eine passende Schriftart und einen Drucker. Schöne kostenlose Schriftarten, die Du privat (und kommerziell) nutzen kannst, findest Du bei den Google Fonts. Eine große Auswahl an Schriftarten, die Du privat gratis nutzen kannst, bietet auch die Plattform 1001 Free Fonts.

Schriftarten bei Windows installieren

Free Fonts, gratis Schriftarten finden und verwenden

Du bist Dir nicht sicher, wie Du die Schriftart installieren kannst?

  1. Schriftart herunterladen. Die von mir verwendete Google Font „Fredericka the Great“ kannst Du hier gratis herunterladen.
  2. Im Downloadordner entzippen
  3. In dem Ordner liegt eine Datei, die ein kleines blaues “A” im Eck hat, diese Datei wählst Du mit der Maus an, drückst Strg + C (zum Kopieren) und fügst sie mit Strg + V (zum Einfügen) in den Schriftartordner ein: Systemsteuerung >> Darstellung und Anpassung >> Schriftarten
  4. In Deinem Worddokument erscheint die neue Schriftart und Du kannst sie nun, wie alle anderen Schriftarten verwenden: Größe einstellen, Farbe anpassen etc.

Weiter bei der Fähnchenkette

Buchstaben in Rechtecke schneiden.
Spitzen in die Fähnchen schneiden.
Mit der Lochzange oder einem Locher kleine Löcher in die Wimpel stanzen.
Band durchfädeln.
Aufhängen. Ta-daaa.

Schönes Basteln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code