Winter-DIY: Schneeflockendeko

[Werbung wegen Markennennung, unbezahlt | Beitrag enthält Affiliate Links]

Ich bin kein großer Fan von Faschingsdeko, aber wenn man gerade die reiche Weihnachtsdeko in den Schachteln verstaut hat, erscheinen die Wände schnell mal sehr leer, weshalb ich unweihnachtliche Winterdeko gerne mag. Und so ergibt das Eine das Andere und es erstaunt wohl nicht sehr, dass meine derzeit liebste Stanzform für die Sizzix Big Shot Präge- und Schneidemaschine die 14 Schneeflocken von Tim Holtz sind. Zu Weihnachten habe ich sie für Karten eingesetzt, anlässlich der Hochzeit von V. und M. habe ich sie auf den Tischkärtchen verwendet und aktuell habe ich mir die folgenden beiden Projekte damit ausgedacht:

Wandbild: Es riecht nach Schnee

Wie schön das ist, wenn man ihn schon ein paar Stunden vorher riecht und weiß, dass er bald leise und friedlich herunterrieselt! Der Geruch von Schnee ist eine meiner liebsten Erinnerungen an vergangene Winter. Wer nach einer anderen Hookline sucht, findet vielleicht hier die richtige Inspiration:
Winter Wonderland
magic
Snow is falling
Schneeflöckchen, Weißröckchen
Schneeflockentanz
sch[n]eeee
leise
Die Buchstaben sind aus dem Setzkasten des Morawec-Verlags.

Es riecht nach Schnee, basteln mit der Sizzix Prägemaschine

Wanddeko: Ast mit Schnee

Basteln mit NaturmaterialienDer Ast war einfach zu wunderbar, um ihn am Spielplatz liegen zu lassen. Allerdings frage ich mich, wie er dort hin kam, wo doch praktisch keine Bäume rund um den Spielplatz in unserer Anlage zu sehen sind. Mich freut es jedenfalls. Die kleinen oder geknickten Triebe habe ich abgezwickt und ein ca. 1 Meter langes Stück für das Schneeflocken-Projekt verwendet.
Bestimmt wäre auch ein Birkenast mit seiner hübschen, weißen Rinde sehr schön für dieses Projekt – mein Bauchgefühl sagt mir, dass Birkenast-DIYs 2018 der Renner werden.

Das Papier, das ich für all diese Projekte verwendet habe ist „Gmund Bee! Brilliant Weiß“ von Gmund Paper in 300 g/m², das einen schönen Schimmereffekt hat. Wer nur einzelne Bögen Papier braucht, findet beispielsweise bei Mastnak in 1070 und 1030 Wien hochwertiges Papier.

Für die beiden Projekte habe ich folgende Bastelmaterialien (bzw. im Fall der letzten 3 Produkte ein vergleichbares Produkt von anderen Herstellern, das ich bereits zu Hause hatte) verwendet:

 

Wenn Du keine Sizzix zu Hause hast, kannst Du Dich auch nach fertig ausgeschnittenen Papierschneeflocken umsehen oder mit Scherenschnitt Deine eigenen Schneeflocken produzieren. Wie das geht, habe ich im Blog-Beitrag über die 21 Papierprojekte mit Schere, Stiften und Tacker erzählt.

Viel Spaß beim Basteln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code