Stirnband mit Knoten stricken

Ein DIY-Projekt zum Verlieben: Das Stirnband mit Knoten – oder auch „Twist“ – stricken! Alles, was Du wissen solltest, damit Du Dich auch als Otto-Normal-VerstrickerIn an dieses Strickprojekt heranwagst.

Schwierigkeitsgrad: ▪▪▫ | Kosten: € – €€ | Dauer: 2 – 3 Stunden (einen Filmabend lang)

Anmerkung zum Schwierigkeitsgrad: Die Einstufung erfolgt im Verhältnis zu den DIY-Ideen, die Du sonst auf vlikeveronika.com findest. Im Vergleich zu den sonst hier üblichen DIY-Projekten gebe ich dem Stirnband mit Twist die mittlere Schwierigkeit. Verglichen mit anderen Strickprojekten würde ich das Stirnband allerdings als eher einfaches Strickprojekt werten.

Stirnband mit Knoten stricken_Anleitung
Pinne Dir diese Idee auf Dein Pinterest-Board.

Diese Strickvorgänge kommen beim Stirnband mit Knoten vor

  • Maschen anschlagen/den Anschlag machen
  • glatte (rechts) & verkehrte (links) Maschen machen
  • letzte Randmasche abheben
  • für den Knoten: die Hälfte der Maschen auf eine dritte Stricknadel nehmen und zuerst die zweite Hälfte der Maschen abstricken, danach die bis dahin erste Hälfte der Maschen abstricken – so wechseln die Hälften die Seite und der Twist entsteht
  • abketten bzw. abstricken (die letzte Zeile stricken, sodass die Maschen keine Mäuseöhrchen mehr sind)

Gut zu wissen: Der Knoten entsteht in einer einzigen Reihe

Als Mensch, der sehr lange nur Glatt-Verkehrt-Schals gestrickt hat, weil er sich (zu Unrecht) vor Zopfmuster oder dem Maschenzunehmen (wie man es beispielsweise beim Dreiecksschal stricken braucht) gefürchtet hat, hoffe ich, dass Dir diese Info hilft: Wenn Du einen einfachen Twist in ein Stirnband machen möchtest, gibt es nur eine einzelne Zeile, die von dieser Verknotung bzw. der Überkreuzung betroffen ist!

Stirnband mit _einfache Erklärung

You can DIY!

Ich glaube, dass Du das schaffst. Probiere es einfach mal aus.
Im allerschlimmsten Fall der Fälle kannst Dir für diese eine Zeile Deines Stirnbands mit Knoten Hilfe von jemandem holen, der schon mal einen Zopf gestrickt hat. Den Rest des Stirnbandes kannst Du definitiv alleine stricken UND: solltest Du Hilfe in Anspruch nehmen, muss die Dir helfende Person nur 18 Maschen (24 Maschen, falls Du Dein Stirnband breiter machst) lang neben Dir sitzen – also maximal fünf Minuten.

Stirnband mit Twist stricken_Anleitung

So strickst Du ein Stirnband mit Knoten bzw. Twist selbst

Wolle, Nadelstärke & Anschlag

FÜR DAS HELLGRAUE STIRNBAND FÜR DAS PETROLFARBENE STIRNBAND
Wolle Ferner Wolle Alpaca Wolle Wolle aus meiner Restekiste
Nadelstärke 8 Nadelstärke 6
Anschlag 24 Maschen Anschlag 18 Maschen
Muster 2 Maschen glatt,
2 Maschen verkehrt
Muster 2 Maschen glatt,
2 Maschen verkehrt
Besonderheit Faden doppelt genommen

Tipp zur Wahl der Stricknadeln

In der Regel steht am Etikett/der Banderole, die um die Wolle gewickelt ist, welche Nadeln der Hersteller zum Stricken empfiehlt. Hast Du das Etikett nicht mehr, nimm verschiedene Nadeln zur Hand und halte sie neben die Wolle. Welche Nadel hat am ehesten die gleiche Stärke wie der Wollfaden in nicht gestrecktem Zustand? Verwende die Nadel, die dem Durchmesser des Wollfadens am ehesten entspricht. Im Zweifelsfall – oder wenn Du nur zwischen 2er- und 6er-Nadeln wählen kannst, die Wolle aber 4er-Nadeln bräuchte – wähle die dickeren Nadeln. Damit wird das Ergebnis luftiger.

Tipp zum Maschenanschlag

Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie viele Maschen Du mit Deiner Wolle und den von Dir gewählten Nadeln anschlagen sollst, dann probiere ein bisschen, bis der Anschlag die Breite hat, von dem Du denkst, dass er zu dem Kopf passt, der das Stirnband mit dem Knoten tragen wird. Ein Kinderkopf braucht weniger Maschen als ein Erwachsenenkopf. Ein Stirnband zum Joggen trägt man meist weniger breit als ein modisches Strickstirnband im Urban Jungle und wieder anders als ein Wollstirnband beim Skifahren (bzw. danach … beim Skifahren trägst Du hoffentlich einen Helm).

Schlage für das Stirnband mit Knoten eine gerade Maschenzahl an. Beginne bei 16 Maschen. Zieh die Maschen auseinander, sodass sie locker nebeneinander liegen. Hat das Stirnband die Breite, die Du Dir vorstellst? Wenn ja, kannst Du die zweite Nadel aus dem Anschlag entfernen und mit der zweiten Zeile beginnen. Wenn Du das Stirnband gerne noch ein bisschen breiter hättest, schlage weitere Maschen an. Vermutlich wirst Du zwischen 16 und 24 Maschen Dein Glück finden.

Beobachte die Stirnbandbreite für drei bis vier Reihen. Sollte es Dir dann viel zu schmal oder zu breit vorkommen, trenne den Anfang nochmal auf. Das hast Du in sieben Minuten wieder aufgeholt! Lieber g’scheit machen, als sich am Ende drüber ärgern.

Stirnband mit Knoten stricken: Kostenlose DIY-Anleitung einfach erklärt

Muster für ein gestricktes Stirnband mit Knoten bzw. Twist

Für mein gestricktes Stirnband mit Knoten habe ich mich für das Muster „2 glatt, 2 verkehrt“ entschieden. Ein bisschen anders funktionieren lediglich die Randmaschen: die erste strickst Du immer glatt, die letzte Randmasche hebst Du einfach ab.

Zur Auffrischung

Randmasche glatt stricken
Randmasche glatt stricken
linke (verkehrte) Masche
verkehrte Masche stricken

Die verkehrte Masche: Faden von hinten nach vorne legen, von rechts in die Schlaufe und den hervorgelegten Faden einfädeln, Faden von hinten holen durch die Schlaufe und den Faden holen und auf die rechte Nadel heben.

Die linke (oder auch verkehrte) Masche bildet auf der Seite, auf der Du gerade strickst ein horizontales Bogerl über den vertikal verlaufenden Faden und auf der Rückseite der Strickarbeit ein V. Zur Auffrischung, wie man eine linke Masche strickt, schau in dieses Youtube-Video von jubadoo hinein.

 

linke (verkehrte) Masche
glatte Masche stricken

Die glatte Masche: : Von links vorne in die Schlaufe rein, Faden von hinten durch die Schlaufe holen und auf die rechte Nadel heben. Möchtest Du nochmal schnell erinnert werden, wie man eine rechte Masche strickt, schau in dieses Youtube-Video von jubadoo hinein.

Strickmuster in ungeraden Reihen

Die Anschlagreihe zähle ich nicht. Ungerade Reihen sind also 1, 3, 5, 7 u. s. w.

  1. Masche: glatt (rechte Masche)
  2. Masche: glatt
  3. Masche: verkehrt (linke Masche)
  4. Masche: verkehrt
  5. Masche: glatt
  6. Masche: glatt
  7. Masche: verkehrt
  8. Masche: verkehrt
  9. Masche: glatt
  10. Masche: glatt
  11. Masche: verkehrt
  12. Masche: verkehrt
  13. Masche: glatt
  14. Masche: glatt
  15. Masche: verkehrt
  16. Masche: verkehrt
  17. Masche: glatt
  18. Masche: abheben

Strickmuster in geraden Reihen

Die Anschlagreihe zähle ich nicht. Ungerade Reihen sind also 2, 4, 6, 8, 10 u. s. w.

  1. Masche = Ausnahme: glatt (rechte Masche)
  2. Masche: verkehrt (linke Masche)
  3. Masche: glatt
  4. Masche: glatt
  5. Masche: verkehrt
  6. Masche: verkehrt
  7. Masche: glatt
  8. Masche: glatt
  9. Masche: verkehrt
  10. Masche: verkehrt
  11. Masche: glatt
  12. Masche: glatt
  13. Masche: verkehrt
  14. Masche: verkehrt
  15. Masche: glatt
  16. Masche: glatt
  17. Masche: verkehrt
  18. Masche: abheben

glatt, verkehrt stricken

So gehst Du vor

  1. Schlage die gewünschte Maschenanzahl an.
  2. In der 1. Reihe beginnst Du mit 2 glatten Maschen, dann strickst Du 2 verkehrte Maschen. Den Rhythmus 2 glatt, 2 verkehrt führst Du bis zur letzten Masche fort. Lege den Faden vor die noch nicht gestrickte Randmasche und hebe die Schlaufe einfach auf die rechte Stricknadel zu den bereits gestrickten Maschen.
  3. Stricke im selben 2-glatt-2-verkehrt-Rhythmus weiter, bis Du das Gefühl hast, dass Dein Stirnband die halbe Länge erreicht hat. Lege es zum Messen an den Kopf an.
  4. Um den Twist zu stricken, muss Du die Hälfte der Maschen auf eine zweite Nadel nehmen. Jetzt kommt eine dritte Stricknadel ins Spiel. Solltest Du keine weitere Nadel zu Hause haben, kannst Du ein Asia-Stäbchen nehmen.
  5. Stricke die Randmasche wie gewohnt und stricke dann auf die Maschen auf der hinteren Nadel zuerst. Danach strickst Du die übrigen Maschen auf der vorderen Nadel.
    Anmerkung: Wenn Du wie ich 18 Maschen angeschlagen hast und das 2-glatt-2-verkehrt-Muster strickst, musst Du nach dem Knoten das Muster anpassen. No worries, das gilt jetzt nur für diese 8 verbliebenen Maschen auf der ersten Nadel. Mach im gewohnten Muster weiter, auch wenn das für diese 8 Maschen bedeutet, dass Du um eine Masche versetzt strickst (verglichen mit der Zeile vor dem Twist).
  6. Die ersten Zeilen nach dem Twist mögen noch etwas strenger zu stricken sein, außerdem wirst Du Dich fragen, ob das stimmen kann. Stricke vier, fünf Reihen, dann sieht das Ganze schon viel richtiger aus.
  7. Stricke nun, bis beide Seiten rechts und links vom Twist die gleiche Länge haben.
  8. Kette die letzte Reihe ab.
  9. Vernähe die beiden Enden mit einer stumpfen Nähnadel.

Tipp, um den Überblick zu behalten

Wenn Du vergessen hast, ob Du gerade glatt (eine rechte Masche) oder verkehrt (eine linke Masche) stricken sollst, dann schau Dir einfach an, welche Masche Du in der letzten Zeile gemacht hast. Wenn Du an der Stelle in der letzten Reihe ein V hast, strickst Du jetzt eine glatte Masche. Wenn Du ein Bogerl (ein U-Hakerl) um die Masche in der letzten Reihe hast, strickst Du jetzt eine verkehrte Masche.

… wenn Du ein Foto machen willst und die Haare keinen Bock haben

Gutes Gelingen beim Stricken Deines Stirnbands mit Twist!

Danke fürs Vorbeischauen.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com


Shopping-Tipps

Bei den Shopping-Tipps handelt es sich um Affiliate Links. Bestellst Du ein Produkt, erhalte ich von der Partnerseite einen gewissen Prozentsatz des Bestellbetrages. Der Kaufpreis bleibt für Dich gleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code