Origami-Schiffe aus Karton

Bastle Dir Garten oder Indoordeko mit Karton und Fingerfarben und upcycle leere Pappschachteln für dieses einfache und günstige DIY-Projekt.
Origami-Schiffe aus Karton eignen sich toll als sommerliche Deko für Terrasse, Garten und Balkon

Wir sind wieder mit einer Kartonbastelidee am Start: Sommerliche Origami-Schiffe aus Karton als Deko für Garten und Balkon sollen heute aus alten Schachteln und Versandkartons gezaubert werden. Upcycling-Projekte aus Karton sind momentan bei uns hoch im Kurs, denn Karton ist vielseitig einsetzbar, braucht kein extra Bastelbudget und ist einfach zu bearbeiten.

Schwierigkeitsgrad: ▪▫▫ | Kosten: € | Dauer: ca. 1 Stunde

Basteln mit Karton

Karton eignet sich für sehr viele DIY-Projekte, die man mit Kindern umsetzen und dadurch etwas Tolles gestalten kann. Vielleicht hast Du einen Versandkarton von der letzten Postsendung zu Hause oder hast ein Möbelstück gekauft, das in einer Kartonverpackung war. Eine andere Möglichkeit, um an Karton zu kommen, wäre beim nächsten Einkauf nach Kartonagen Ausschau zu halten.

Wenn Du Dich ein bisschen umsiehst, wirst Du feststellen, dass man Karton wirklich oft kostenlos haben und damit basteln kann.

Sommerliche DIY-Projekte mit Kindern

Malen mit Eiswürfeln, Schleich-Tiere in Wasserbomben einfieren und vorsichtig herausmeißeln, Glitzershaker machen und Pflanzen pressen – der Sommer und die warmen Temperaturen machen DIY-Projekte, die mit Wasser und Natur zu tun haben, wieder möglich.

Origami-Schiffe aus Karton

Unsere Sehnsucht nach Meer, Sonne und Strandfeeling ist 2020 natürlich sehr groß. Wir holen uns also ein bisschen Urlaubsfarbe und Material nach Hause.

Origami-Schiffe aus Karton im Holzscheit mit Pampasgras dekoriert - mit diesem Upcycling-DIY-Projekt holst Du Dir den Sommer nach Hause

1. Origami-Schiffe auf Karton zeichnen

Du kannst Die Form des Schiffes nach Deiner eigenen Vorstellung zeichnen oder Dir hier eine Schablone herunterladen und die Form auf Karton übertragen.
Tipp: Um auch nach dem Bemalen zu wissen, wo die Linien des Origami-Schiffchens verlaufen sollen, haben wir uns eine Schablone aufgehoben und nicht bemalt.

Origami-Schiffchen-Schablone in drei Größen zum Herunterladen

Schablone: Origami-Schiff in drei Größen

2. Schneide die Origami-Schiffe aus

Verwende für das Ausschneiden der Origami-Schiffe eine Schere oder einen Cutter mit Metalllineal – vergiss dabei nicht auf eine Schneideunterlage.

Zeichne Dir die Origami-Schiffe auf einen Karton auf und benutze ihn als Vorlage.

3. Bemale die Origami-Schiffchen

Wir haben für das Bemalen der Boote Fingerfarben verwendet. Gute Fingerfarben sind auch dünn aufgetragen deckend und weichen dadurch den Karton nicht auf (das ist auch der Grund, weshalb ich bei diesem DIY-Projekt von Wasserfarben abraten würde).

Tipp: Wir haben schon verschiedene Hersteller probiert. Am liebsten arbeite ich mit den JOLLY Tempera Fingerfarben (in der 500-ml-Flasche erhältlich – mehr dazu in den Shopping-Tipps am Ende des Beitrags), die schnell und ebenmäßig trocknen, gut decken und eine schöne, matte Farbfläche ergeben.

Fingerfarben lassen sich wunderbar mischen: Gelb, Blau, Rot und Schwarz ergeben ein wunderschönes Seegrün.
Fingerfarben lassen sich wunderbar mischen: Gelb, Blau, Rot und Schwarz ergeben ein wunderschönes Seegrün.

Vorteile von Fingerfarben

  • ungiftig
  • kostengünstig im Vergleich zu Acrylfarben
  • in der Regel lassen sich Spritzer von Fingerfarbe gut aus Kleidung auswaschen
  • Reste können in kleine Schüsselchen (z. B. die Schraubverschlüsse von Weinflaschen, Milch- oder Saftkartons) füllen. Sind sie getrocknet, kannst Du sie wie Wasserfarben verwenden.
  • sie können mit Pinsel, Schwamm oder den Fingern aufgetragen werden
  • Man kommt mit wenigen Farben aus, denn man kann sich schon mit Rot, Gelb, Blau, Weiß und Schwarz unheimlich viele Farbtöne mischen und muss nicht jede Farbe extra kaufen.
  • Abwaschbar von Porzellan und Glas. Du kannst Fingerfarben auf einen Teller geben. Die Farbe lässt sich mit warmem Wasser leicht abwaschen. (Vorsicht: Alte Teller haben manchmal feine Risse. In die kann die Farbe schon einziehen.)
Getrocknete Fingerfarben können mit Wasser verdünnt und wie Wasserfarbe verwendet werden.
Porzellanteller zum Mischen verwenden und Reste in Verschlusskappen trocknen, um die Fingerfarben später wie Wasserfarben zu verwenden

Alternative Farben

Wenn Du weißen Karton hast, kannst Du auch mit Permanentmarkern oder Filzstiften arbeiten. Damit kannst Du feinere Muster auf die Schiffchen machen. Vorsicht ist bei Permanentmarkern allerdings geboten – sie sind nicht aus Kleidung auswaschbar. Auf braunem Karton kommen die meisten Farbtöne von Filzstiften und Permanentmarkern nicht zur Geltung.

Acrylfarben halten ebenfalls gut auf Karton. Allerdings auch auf der Haut und auf Kleidung. Solltest Du von einem anderen Projekt noch Acrylfarbe übrig haben, kannst Du sie auch für diese Upcycling-Projekt verwenden.

4. Zieh die Origami-„Faltkanten“ nach

Wenn die Farben auf Deinen Origami-Booten getrocknet sind, kannst Du die „Faltkanten“, die man bei einem aus Papier gefalteten Schiffchen hätte, mit Permanentmarker nachziehen.

Origami-Schiff aus Karton: So ziehst Du die Faltkanten mit Permanentmarker nach

5. Dekorieren und aufstellen

Überlege Dir nun, wo Deine Origami-Schiffe aus Karton stehen sollen. Du kannst sie in einen Blumentopf oder eine Vase stecken oder sie mit Holzspießchen in ein Holzstück stecken. Wir haben dafür Stiele vom Pampasgras aus dem Vorjahr verwendet. Du kannst auch dünne Äste bei einem Spaziergang in der Natur finden. Falls Du nichts davon zur Hand hast, eignen sich auch hölzerne Grillspießchen, um die Schiffchen etwas erhöht ins Holzscheit zu stecken.

Bohre die Löcher dafür mit einem Akkuschrauber und dem entsprechend dünnen Bohraufsatz vor.

Wenn Du die Origami-Schiffe aus Karton als Deko in einen Blumentopf oder ein Beet im Garten stecken möchtest, vergiss nicht, sie vor dem nächsten Regen oder vor dem Gießen herauszunehmen. Die Schiffchen sind nicht wasserfest.

Shopping-Tipps

Im stationären Handel bekommst Du Fingerfarben und Permanentmarker in der Drogerie Müller, Pagro oder Libro. Fingerfarben werden bestimmt auch bei größeren Spielwarenstores (z. B. Smyth Toys) geführt. Online und nicht bei Amazon bekommst Du Fingerfarben beispielsweise bei Pagro (AT), Libro (AT), VBS-Hobby (DE/AT) oder Winkler Schulbedarf (DE/AT).
Wir haben JOLLY Tempera Fingerfarben aus der 500-ml-Flasche verwendet – ich habe Dir die Farbe in den jeweiligen Shops direkt verlinkt. Ausnahme: VBS-Hobby, wo nur ein anderes Produkt geführt wird.

Bei den unten verlinkten Shopping-Tipps handelt es sich um Affiliate Links. Bestellst Du ein Produkt, erhalte ich von der Partnerseite einen klitzekleinen Prozentsatz des Bestellbetrages. Der Kaufpreis bleibt für Dich gleich.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Viel Spaß beim Basteln Deiner Origami-Schiffe aus Karton!

Noch mehr Bastelideen mit Karton findest Du in der Rubrik Upcycling.
Danke fürs Vorbeischauen.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com
Teil's mit anderen

2 Antworten

  1. Ich liebe diese Idee Veronika 🙂 All deine Vorschläge sind immer so geschmackvoll und hübsch, da muss man wirklich aufpassen, das man nicht alles bastelt und sich das ganze Haus damit dekoriert 🙂
    Ich freue mich so sehr immer mal wieder etwas von Deinen Ideen umzusetzen. Danke dafür 🙂
    Herzliche Grüße,
    Melli

    1. Liebe Melli,

      vielen Dank für das große Kompliment. Das Gute an diesen kleinen, wirklich kostengünstigen DIY-Projekten ist, dass man sie auch nach ein paar Wochen wieder aussortieren kann – das Pampasgras kommt auf den Komposthaufen, das Holz zu Papa, um es zu verheizen und der Karton ins Altpapier. Da es sich um Fingerfarbe handelt, ist das, glaube ich, kein Problem.
      (DIY-Projekte mit Acrylfarbe würde ich in den Restmüll geben.)

      Liebe Grüße
      Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code

Wer hier schreibt
Veronika Fischer ist freie Texterin und Bloggerin aus Wien.
Veronika Fischer, Foto: © Rotraud Priesner
Let's connect
Meine Favoriten im FrÜhling
enthält Werbung [Affiliate Links]
Knüpfen & Sticken
Wenn Du mit mir knüpfen willst, empfehle ich Dir dieses Stickgarn, das Du – wie der Name schon sagt – auch für Stickprojekte verwenden kannst.
Basteln mit Papier
Das Envelope Punch Board ist ein tolles Werkzeug, um eigene Kuverts in verschiedenen Größen mit dem Papier Deiner Wahl selbst zu machen. Das praktische Tool gibt es bereits für knapp über 20 Euro.
Wo Kuverts sind, sind auch kleine Geschenkboxen nicht weit. Die fertige ich am liebsten mit dem Gift Box Punch Board an.
Ähnliche Beiträge
Newsletter
.
Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren