Karton-Upcycling: Wir basteln ein Schiff

[Werbung (unbezahlt), erkennbare oder erwähnte Marken | Affiliate Links sind mit * gekennzeichnet]

Wie basteln wir ein Schiff? Ganz einfach! Mit Karton und Klebeband schaffst Du es in ein paar Handgriffen in weniger als 30 Minuten zum selbst gebastelten Schiff.

„Mama, bau mir bitte ein Schiff.“

Es ist Dienstagnachmittag und der kleine Lord will Piratenschiff spielen. JETZT. BITTE. UNBEDINGT. Und weil die Lady gerade Besuch von einer Freundin hat und die beiden sich alleine beschäftigen, nutze ich die Gunst der Stunde, etwas ganz alleine und nur für und mit dem kleinen Lord zu machen. Basteln mit Jungs ist nämlich gar nicht so einfach! Finde ich. Der kleine Lord ist im Gegensatz zu seiner großen Schwester in der Regel nicht mit ein paar Pfeifenputzern und Glitzersteinchen zufriedenzustellen. Für ihn muss eine Bastelarbeit schon Hand und Fuß haben!
Wir haben zum Glück genug Karton zu Hause, denn wir haben gerade wieder vom Diskonter Kartonboxen mitgenommen – weil man ja nie weiß, ob nicht um die nächste Ecke eine DIY-Idee lauert. Und da ist sie auch schon. Wir brauchen also ein Schiff.

Willst Du mitmachen?

Du brauchst:

1 Kartonschachtel
Teppichmesser*
2 Rundhölzer (hier sind es die Rankhilfen einer Hortensie)
3 kleine Gummiringerl (hier sind es 3 Crazy-Loom-Bänder)
starkes Klebeband (wir haben Gewebebandverwendet)
einen Stift zum Einzeichnen der Schnittlinien
ein Stück Stoff oder Papier für das Segel

So baust Du ein Schiff aus Karton

  1. Karton auf eine für Dein Schiff adäquate Höhe zuschneiden.
    Wie hoch das genau ist, kannst Du nur Du wissen: Wie groß ist die Schachtel, wie sollen die Proportionen sein? Womit soll nachher gespielt werden? Autos, Playmobil, Lego, Schleich- oder Tip-Toi-Tieren?
  2. Die Seitenlaschen des Deckels herausschneiden.
    Nun sollte Dein Karton in etwa so aussehen:Schiff selber basteln Karton-Upcycling
  3. Zieh die beiden langen Deckellaschen des Kartons zusammen, dadurch bildet sich auf der Seite ein Knick in der Kartonmitte. Diese Mitte bildet den Spitz des Schiffs. In Seemannssprache heißt der vordere Schiffsteil Bug und der hintere Schiffsteil Heck.Schiff aus Karton selber basteln
  4. Die Seitenlaschen, die Du in Schritt 1 weggeschnitten hast, werden die Löcher Deines Schiffes füllen. Leg den Karton unter Dein Schiff und fahre die Form mit einem Stift nach, sodass Du ein passendes Stück Karton zuschneiden kannst. Gilt für Bug und Heckteil des Schiffes.
  5. Lege nun die beiden Spitzenteile zwischen die beiden Kartonflappen in Dein Schiff. Du sorgst für besseren Halt, wenn Du sie nicht einfach oben oder unten in das Schiff legst, sondern sie zwischen den Kartonschichten einlegst. Schiff aus Karton basteln
  6. Verklebe den unteren Schiffsrand mit Gewebeband.
  7. Pimp your boat! Unser Schiff ist ein Autotransporter und ein Piratenschiff. Daher brauchen wir eine Leiter in Playmobil-Maxerl-Größe und eine Rampe, über die die Autos aufs obere Schiffsdeck gelangen und „sich – kawuuuusch, bäng, Explosion – ins Meer schleudern können“. Außerdem braucht unser Schiff Spitzen, habe ich mir sagen lassen. Wir machen das. Mit Gewebeband.
  8. Dann brauchen wir noch ein Segel. Wenn Du keinen Stoff zu Hause hast, ist festes Papier oder Farbkarton eine gute Alternative. Wir haben im Bastelzimmer einen Waschbärpiraten-Stoff gefunden. Der ist genau richtig.
    Für die Masten haben wir die Rankhilfehölzer einer Hortensie verwendet. Vielleicht hast Du normale Rundholzstäbchen zu Hause, Du bekommst sie in jedem Baumarkt. Bei einem kleinen Schiff reichen auch Schaschlikspieße vom Grillen aus. Nichts davon daheim?: Vielleicht bastelst Du auch einfach ein „motorbetriebenes“ Schiff mit Deinem Kind!
    8. 1. Stoff auf die richtige Größe zuschneiden
    8. 2.  Stäbchen auf die richtige Größe kürzen
    8. 3. jeweils rechts und links Stäbchen und Stoff gemeinsam mit dem Gummiringerl umwickeln
    8. 4. zwei Löcher für den Hauptmasten in den Stoff schneiden und den Masten durchfädeln, damit das Segel nicht hinunterrutscht, wickelst Du einfach ein Gummiringerl als Bremse auf den Hauptmasten
    8. 5. Segel ins Schiff stecken, ggfs. mit Gewebeband festkleben

Fertig ist Dein Schiff!

Upcycling – Basteln mit Müll

Du möchtest noch mehr Upcycling-Projekte ausprobieren? Du findest eine Menge Bastelideen aus Dosen, Glas, Karton und Plastik im Beitrag Upcycling – DIY-Projekte aus Dosen, Karton, Glas und Plastik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code