Mini-DIY-Strohtasche aus Topfuntersetzern mit geknüpftem Steg

Du möchtest eine Tasche selber machen und hast die perfekten Topfuntersetzer oder Platzsets aus Stroh dafür gefunden? Sehr gut! Legen wir los.

Schwierigkeitsgrad: ▪▪▫ | Kosten: € | Dauer: 1 Stunde für das an-häkeln des geknüpften Bandes an die Tasche, ca. 16 Stunden für das geknüpfte Band (aber lass Dich davon nicht abschrecken, es gibt ganz viele Möglichkeiten für Taschenstege)

5 Ideen für DIY-Strohtaschen aus Platzsets oder Topfuntersetzern

DIY-Strohtasche selber machen
Pinne Dir diese Idee auf Dein Pinterest-Board

An der Idee einer Tasche aus Topfuntersetzern bzw. Platzsets haben sich schon viele erfolgreich und vielseitig versucht:

Vera von ars vera(e) hat eine Tasche aus dünnen Platzsets gemacht und sie mit Flamingos bestickt.

Dani von gingered things hat seinen Steg aus Stoff zwischen Platzsets genäht und Taschenträger aus einem alten T-Shirt gefertigt.

Linda von Linda loves… hat kleine Topfuntersetzer verwendet und als Steg einen mit Schwarztee gefärbten Stoffgürtel eingearbeitet.

Sonia von yellowgirl hat feste Platzsets mit schicken Bambusgriffen kombiniert.

In meiner Version dieses beliebten DIY-Projektes kombiniere ich zwei kleine Topfuntersetzer mit einem Steg und Trägern aus geknüpftem und im Trägerbereich gedrehtem Häkelgarn.

Mini-DIY-Strohtasche mit Knüpfband

Zugegeben: Dieses DIY-Projekt so umzusetzen war vor allem eine DIY-Challenge an mich selbst, denn ein Band in der Breite und Länge zu knüpfen, hat es wirklich in sich! Du kannst aber auch andere Materialien für den Steg verwenden: Gürtel- oder Taschenbänder, ein Stück eines gewebten Teppichs (wie die typischen Teppiche von Ikea), Stoff (am besten festen Jeans-Stoff, Canvas oder Ähnliches).

Am wichtigsten sind zu Beginn aber die beiden Strohuntersetzer oder Platzsets. Einige DIY-Bloggerinnen haben ihre Untersetzer bei Ikea oder anderen Home-Ware-Läden gefunden. Meine habe ich bei Textil Müller um je 70 Cent gekauft … und das wars. Das Häkelgarn ist aus der Restekiste meiner Mama. Damit hat mich die Tasche genau € 1,40 gekostet.

Strohtasche selber machen mit geknüpftem Henkel

Geknüpfter Taschensteg

Um einen Steg in passender Breite zu knüpfen, braucht es mindestens 20 Häkelgarnfäden. Für die Länge, die Du hier siehst, habe ich 17 Arm-Schulter-Längen abgemessen, sie in Knäuel aufgewickelt und mit Gummibändern befestigt, damit sie sich nicht abrollen. Um zu verhindern, dass sich die Fäden verheddern, habe ich ein Stück Karton geschnitten und die Fäden eingespannt.

Geknüpft habe ich ein V-Muster mit Umrandung. Die Umrandung in jeder dritten Reihe ist nötig, um das Band später mit einem Häkelrand an den Untersetzern anzubringen.

Wie man ein V-Muster knüpft erkläre ich in der Knüpfanleitung im Beitrag Freundschaftsbänder knüpfen. Dort erkläre ich auch, wie man eine Umrandung knüpfen kann, Du kannst die Umrandung auch mit vielen anderen Mustern kombinieren.
Für die Länge von ca.  37 Zentimetern musst Du das Pfeilmuster 15-mal wiederholen. Klingt nicht schlimm! Halte es Dir vor Augen: Nur 15 Pfeilabschnitte zu jeweils 9 Zeilen. Allerdings hängt die benötigte Länge vom Durchmesser Deiner Topfuntersetzer oder Platzsets ab.
Da die Bänder entsprechend lang sein müssen, ist die Handhabung etwas komplizierter als bei Freundschaftsbändern fürs Handgelenk. Daher ist der Zeitaufwand auch höher. Ich habe ca. 16 Stunden daran gearbeitet. Klingt wild, aber wenn Du abends neben dem Fernschauen daran arbeitest, hast Du es in ein paar Tagen geschafft.

Steg an den Untersetzern anhäkeln

gehäkeltes Band an Strohplatzsets oder Untersetzer anhäkeln

 

Mini-Strohtasche für den Sommer

Kleine Strohtasche aus Topfuntersetzern mit geknüpftem Taschengurt

Knüpfen und Häkeln für diese DIY-Strohtasche kombinieren

Mini-Handtasche aus Untersetzern selber machen_DIY-Anleitung

DIY-Strohtasche für den Sommer-Look selber machen, mit geknüpftem Gurtband

Viel Spaß beim Umsetzen dieser beliebten DIY-Idee für Deinen individuellen Sommer-Look.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code