Upcycling-DIY-Projekt mit Glasflaschen

Work in progress.
Upcycling-DIY-Projekt mit Glasflaschen: Olivenölflaschen Upcycling-DIY-Projekt

PLATZHALTER
Hier folgt ein Upcycling-DIY-Projekt mit Glasflaschen.

Was bisher geschah

Liebe Blogleserinnen und -leser,

Ende November 2019 habe ich in unserer Wohnhausanlage einen Aufruf gestartet: Bitte hebt mir Eure leeren, viereckigen, grünen Glasflaschen auf. Ich möchte etwas basteln und brauche etwa 30 Stück. Wenn ich die Flaschen bis Anfang Dezember zusammen habe, stelle ich am Blog online, was ich damit gemacht habe (DIY-Projekte vorzeitig ausplaudern: Was das betrifft bin ich in diesem Jahr schlauer geworden).

Nun, es ist eine ganz schöne Menge Essig und Öl, die genossen werden muss, um 30 Flaschen zu leeren. Ich habe eine Kiste vor unserer Haustüre aufgestellt und gewartet. Nach einigen Tagen standen die ersten drei Flaschen in meiner Kiste – ich vor Begeisterung bin im Kreis gehüpft.
In den vergangenen Wochen haben einige unserer Nachbarinnen und Nachbarn haben still und heimlich Glasflaschen in meine Box gestellt, ich habe mit meinem DIY-Projekt begonnen … und festgestellt, dass viereckige Glasflaschen ein ziemlich bockiges Material sind.

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

DANKE, dass Ihr so vielzählig meiner Bitte gefolgt seid und Eure viereckigen, grünen Glasflaschen für mein aktuelles DIY-Projekt gesammelt habt. Es sind fast alle Flaschen, die ich brauche, zusammengekommen. Allerdings ist die Umsetzung des Projektes komplizierter als gedacht – ein paar Flaschen sind schon in die Brüche gegangen –, weshalb ich mir mehr Zeit nehmen werde, um an der Umsetzung zu tüfteln. Ich arbeite dran. Da es sich um ein saisonales Bastelprojekt handelt, habe ich jetzt, wo Weihnachten fast da ist, fast ein Jahr Zeit, um eine gute Lösung zu finden, die auch andere umsetzen können – darum geht’s bei DIY-Projekten (Do It Yourself). Face to face erzähle ich Euch natürlich gerne, was es wird – fragt bitte einfach, wenn es Euch interessiert.

Basteln, Upcycling und DIY-Ideen mit Altglas
Das Upcycling-DIY-Projekt mit Flaschen stellt mich vor eine Herausforderung: Selten brechen die Flaschen exakt an der Sollbruchstelle.

Wie es nun weitergeht

Ich werde an dem Projekt arbeiten, nehme mir aber Zeit, um den Weg zu finden, von dem ich glaube, das ihn auch andere nehmen können. Sobald ich ihn habe, stelle ich das fertige Projekt hier vor. Wer dem Prozess also folgen möchte, kann sich diesen Beitrag als Lesezeichen speichern und gelegentlich vorbeischauen, wie es weitergeht.

Was ich für mich schon jetzt gelernt habe

Es ist einfach was Wunderbares, wenn man Leute hat, die sich von einem Zettel, den man an den Postkästen aufhängt, motiviert fühlen, bei einer Sache mitzumachen, die ihnen nichts bringt. Ich hoffe, ich kann dieser Mensch auch bald wieder für jemandes Vision sein. Ein Danke an alle, die das für meine DIY-Vision sind. In diesem Fall und auch durch das Abonnieren, Lesen und Mitmachen bei vlikeveronika.com!

Update 18.03.2021

Mehrere Versuche für das Upcycling-DIY-Projekt mit Glasflaschen

Ich habe mehrfach versucht, die Glasflaschen so zu schneiden, wie ich das für mein Projekt gerne hätte. Dabei bin ich mit verschiedenen Glasschneidern ans Werk gegangen, doch der letzte Schritt ist immer derselbe: Die angeritzte Glasflasche muss abwechselnd mit kochendheißem und eiskaltem Wasser an der Ritzstelle übergossen werden, nach dem dritten, vierten Mal gibt es einen Knack und die Flasche ist an der Stelle getrennt. Meist ist die Bruchstelle rau, oft uneben und muss nachher noch aufwendig geschliffen werden, damit man sich an den Kanten des Glases nicht schneidet.

Ligyrophobie – Angst von lauten Geräuschen

Damit kommen wir zu meiner Herausforderung: Mit Ligyrophobie ist das Abspringen bzw. Brechen der Flaschenteile wirklich nichts für mich. Obwohl das Knacken relativ leise ist, habe ich fürchterliche Panik, dass es die Flaschen zerreißt. Nachdem ich es ein paarmal versucht habe, musste ich schlussendlich einräumen, dass das einfach nicht mein Projekt ist. Mit heißem Wasser und Glas zu hantieren, wenn man sich am liebsten hinter der Tür verstecken will, funktioniert nicht.
Die Flaschen standen also bis Herbst 2020 vor unserer Haustüre bzw. in meinem Bastelzimmer im Keller. Sehr zum Unmut meines Mannes, der mich oft gedrängt hat, sie zu entsorgen. Die Kunst lässt sich nicht drängen und ich habe sie aufgehoben – für den Moment, in dem ich bereit bin.

Bereitschaft kann unterschiedlich aussehen

Dass meine Bereitschaft nicht das Basteln, sondern das Loslassen ist, habe ich anfangs nicht so recht eingesehen. Bis an diesem schönen Herbsttag kurz vor meinem Geburtstag, an dem ich die Glasflaschen eingesammelt und zur Glassammelstelle gebracht habe. Flasche für Flasche habe ich mich von dem Projekt verabschiedet und mich erleichtert gefühlt.

Meine Idee vom Upcycling-DIY-Projekt mit Glasflaschen

Das Projekt geistert mir immer noch im Kopf herum: Ein kleines Hochhausdorf aus 24 grünen Glasflaschen-Wolkenkratzern, auf denen Fenster eingeritzt sind, die im Inneren der Flasche mit Lichterketten beleuchtet werden. Und mit jedem Tag im Advent wird ein Haus mehr beleuchtet. Oder in jedem Wolkenkratzer ist eine Adventkalendernascherei. Aber vielleicht wird das Upcycling-DIY-Projekt mit Glasflaschen noch auf andere Weise umgesetzt werden.

Wir werden sehen.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com

Teil's mit anderen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code

Wer hier schreibt
Veronika Fischer ist freie Texterin und Bloggerin aus Wien.
Veronika Fischer, Foto: © Rotraud Priesner
Let's connect
Meine Favoriten im Sommer
enthält Werbung [Affiliate Links]
Knüpfen & Sticken
Wenn Du mit mir knüpfen willst, empfehle ich Dir dieses Stickgarn, das Du – wie der Name schon sagt – auch für Stickprojekte verwenden kannst.
Basteln mit Papier
Das Envelope Punch Board ist ein tolles Werkzeug, um eigene Kuverts in verschiedenen Größen mit dem Papier Deiner Wahl selbst zu machen. Das praktische Tool gibt es bereits für knapp über 20 Euro.
Wo Kuverts sind, sind auch kleine Geschenkboxen nicht weit. Die fertige ich am liebsten mit dem Gift Box Punch Board an.
Ähnliche Beiträge
Newsletter
.
Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren