Handyhülle aus Leder selber nähen

Auf der Suche nach einem tollen Geschenk für jemanden, der sein Handy schlecht behandelt? Nähe Dir innerhalb einer halben Stunde diese Handyhülle aus Leder selbst.

Schwierigkeitsgrad: ▪▪ | Kosten: € – €€ | Dauer: 30 Minuten

[Dieser Blogbeitrag wurde erstmals am 17.03.2017 auf dem veronicard-Blog veröffentlicht nun für vlikeveronika.com überarbeitet]

Material- & Werkzeugliste

Für Deine eigene Handyschutzhülle brauchst Du

Handyhülle aus Leder nähen: DIY-Anleitung

  • ein Stück Leder oder Lederimitat ca. A5 Größe
  • ca. 30 cm Band als Rausziehhilfe
  • 1 Stück Karton für die Schablone
  • Stift
  • Nähmaschine mit Ledernadel und Faden
  • Schere
Pinne Dir diese Idee auf Dein Pinterest-Board, damit Du sie später schnell findest.

Handyhülle aus Leder nähen | So geht es

  1. Handy auf ein Stück Karton legen und eine Schablone mit ca. 5 – 7 mm Zugabe anfertigen
  2. Schablone auf das Leder übertragen und zweifach ausschneiden
  3. Band (Ripsband, Gurtband, Lederband, festes Baumwollband – könnte auch ein breites Schuhband oder Ähnliches sein) als Rausziehhilfe auf dem einen Lederstück (zirka 2 Zentimeter unterhalb der Kante, die später eure Taschenöffnung sein wird) mit einer Steppnaht befestigen
  4. die beiden Lederstücke links auf links aufeinanderlegen und mit Zick-Zack-Naht an der Seite zunähen, Einschub oben offen lassen

Tipp: Das Band als Rausziehhilfe erleichtert es euch nicht nur, das Handy ohne Schütteln und Drücken aus der Hülle zu bekommen, es erlaubt auch, dass die Hülle eher knapp bemessen ist und eng am Handy anliegt, um zu verhindern, dass Eurer Gerät einfach aus der Schutzhülle rutscht.

Viel Spaß beim Nähen!

Falls Du wissen möchtest, was ich aus dem Lederrest, den mir meine Mama gegeben hat, noch gemacht habe, findest Du hier noch ein tolles DIY-Projekt: Shopper nähen: Schritt für Schritt zur Lieblingstasche.

Shopper nähen mit gratis Schnittmuster: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Danke fürs Vorbeischauen.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code