Glas-Upcycling: Windlichter & Vasen für Garten und Balkon

[Werbung | Affiliate Links sind mit * markiert]

Glas-Upcycling – hast Du auch so viele Marmeladen- und Gurkengläser herumstehen? Suchst Du ein gutes Upycling-Projekt für Babynahrungsgläschen? Dann dekoriere Deinen Balkon oder Garten mit Windlichtern und kleinen Blumenvasen – was Du dafür brauchst, erfährst Du hier!

Das Gebot der Stunde: Roségold-Lackspray

Meine current love affair habe ich mit einer Sprühlackdose: Dupli-Color Effect Kupfer*. Sieht aus wie Roségold, nennt sich aber Kupfer. Nichts ist vor uns beiden sicher, Kupfer und ich sind partners in crime: Alte Kerzengläser von IKEA werden Teelichtgläser, kleine Haselnussaufstrichgläser werden schimmernde Badezimmerutensilienhalter, leere Babynahrungsgläschen, die ich mir von befreundeten Baby-Mamas sammeln lasse, werden Vasen oder baumelnde Windlichter am Marillenbaum, Bockerl werden schon für weihnachtliche Testzwecke probegesprüht.

An Gelbgold habe ich mich vorübergehend sattgesehen, zumal es in der Regel in der Weihnachtszeit zum Einsatz kommt.
Gold an sich hat generell etwas Schweres, Seriöses: Weißgold ist eiskalt, Gelbgold traditionell und während auch Roségold eine gewisse Eleganz vermittelt, überwiegt das Romantische.

Das Herrliche am Upcycling – es kostet nicht viel Geld. Das Einzige, was wir neu angeschafft haben, war die Sprühlackdose. Malerkrepp, Zeitung zum Unterlegen, Draht sowie die zu besprühenden Gegenstände waren alle bereits hier.

Solltest Du dieses Projekt beginnen, ohne Bastelutensilien zu Hause zu haben, dann brauchst Du folgende Dinge:
Babynahrungsgläser
Draht in Kupferfarbe bzw. in passender Farbe zum Lack
Sprühlack
Malerkrepp, ca. 1 cm breit
Unterlage (Zeitungspapier oder ein alter Duschvorhang)

Windlichter aus Glas

Kerzenglas-Upcycling

Tipps und Tricks

Tipp: Der Dupli-Color ist eigentlich nur für den Innenbereich vorgesehen. Wenn Du die Kerzengläser bei jedem Wetter im Garten stehen oder hängen lässt, wird der Lack mit der Zeit – der Witterung entsprechend – verblassen.

Tipp: Das Kerzenwachs aus den IKEA-Kerzengläsern entfernen … Wenn Du, wie ich, treuer Fan der Duftkerzen vom Möbelschweden bist, haben sich bei Dir vermutlich einige Kerzengläser mit Wachsresten angesammelt. Natürlich kann man die Gläser entsorgen. Wer sie aber wiederverwenden oder als Windlichter upcyceln möchte, muss zunächst das Wachs aus den Kerzengläsern entfernen.

Das geht so:

  1. Wasser im Teekocher oder Topf zum Kochen bringen und bis an den Rand in das Glas füllen.
    Das flüssige Wachs steigt durch das kochende Wasser auf.
  2. Wachsplatte aushärten lassen und aus dem Glas heben.
  3. Dochthalterung aus dem Glas nehmen, eventuell mit Cif und Topfschwamm nachputzen.
Upcycling: Kerzenglas wird Marmeladeglas
Ist das Kerzenglas sauber, kannst Du es als Marmeladeglas, als Stifthalter, als Make-up-Halter oder sogar als Trinkglas verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code