Puppenhaare waschen – so geht’s!

Manchen Puppen muss man mal ordentlich den Kopf waschen!
Puppenhaare waschen - so geht es, Tipps und Tricks für Shampoo und Pflege

Verfilzt, zerzaust und strubbelig – Puppenhaare haben’s nicht leicht. Wusstest Du, dass man Puppenhaare waschen kann? Wenn Du auf der Suche nach einer Anleitung zum Entfilzen von Puppenhaaren bist, bist Du hier richtig.

Anleitung zum Puppenhaare waschen

Schicke Barbie Puppen und geliebte Puppenkinder mit langen Haaren teilen das gleiche Leid: Ihre Haare verknoten bzw. verfilzen sich beim Spielen! Oder sie werden in Schachteln hin und her gerüttelt, wobei sich ihre Haarpracht langsam aber sicher verfilzt. Damit die Puppe keine Kurzhaarfrisur bekommen muss, kannst Du ihr mit viel Fingerspitzengefühl die Nylonhaare wieder geschmeidiger machen.

Beachte, dass es sich bei den Tipps rund ums Thema Puppenhaare waschen nicht um von den Herstellern empfohlene Vorgehensweisen handelt, sondern nur von meiner persönlichen Erfahrung handeln. Alle Angaben ohne Gewähr.

So wäscht man Puppenhaare richtig

  1. Mit mildem Shampoo (Babyshampoo) vorsichtig einseifen.
    Nicht zu sehr verreiben, sondern eher kneten, wir wollen das Problem ja nicht vergrößern.
  2. Mit reichlich KALTEM Wasser ausspülen.
  3. Wäscheweichspüler in die Puppenhaare einkneten.
  4. Puppenhaare gründlich auswaschen! Waschen, waschen, waschen.
    Tipp: Ich musste den Vorgang dreimal wiederholen, um den ganzen Weichspüler wieder herauszuwaschen, weil die Haare dazwischen immer noch strähnig, seifig und schwer waren.
  5. Danach vorsichtig mit einer grobborstigen Bürste durchkämmen. Im Idealfall hast Du eine eigene Bürste mit Metallzinken für Deine Puppe. Unsere Menschenhaarbürsten haben immer noch Rückstände  vom Fett der Kopfhaut. Das ist nicht so ideal für die Pflege Deiner Puppenhaare.
    Da meine Puppe früher Locken hatte, habe ich nun ein bisschen nachgeholfen, um die Locken wieder in Form zu bringen. Das musst Du natürlich nur tun, wenn Deine Puppe ebenfalls gelocktes Haar hatte. Knete und Hebe die Locken wie bei einer Dauerwelle.
  6. Zum Trocknen lege Deinen Puppe auf einen (abgedrehten) Heizkörper, eine Tischplatte oder eine Kommodenoberfläche, von der aus die Haare herunterhängen können.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Gut zu wissen: Wärme (warmes Wasser oder der heiße Fön) ist der Tod für Puppenhaar.

Puppenhaare waschen, Vorher und Nachher, Erfahrungen, Anleitung

Kann man eine Puppe waschen?

  • Wenn es sich um eine Stoffpuppe handelt, die einem Kuscheltier ähnlich ist, sollte sie sich in der Regel bei 30°C im Schonwaschgang waschen lassen.
  • Wenn es sich um eine haarlose Puppe mit Stoffkörper sowie Armen, Beinen und Gesicht aus Plastik handelt, solltest Du das Plastik mit lauwarmem Wasser und milder Seife waschen oder mit Babyreinigungstüchern abwischen können.
  • Wenn Deine Puppe Haare hat, solltest Du sehr auf die Temperatur achten. Hitze ist für Nylonhaare schlecht.
  • Wenn die Puppe Augen mit Klappmechanismus hat, achte darauf, dass die Augen der Puppen möglichst wenig mit Wasser in Berührung kommen.
  • Wenn die Puppe offene „Fugen“ zwischen Stoffkörper und Plastikarmen, Plastikbeinen und Plastikkopf hat und Du diese mit Wasser abspülst, solltest Du die Puppe nachher etwas drehen und kippen, damit restliches Wasser aus den Fugen bzw. den Hohlräumen herausrinnt. Sonst schimmelt Deine Puppe im Inneren und dann ist sie hinüber.
  • Beachte, dass Du Puppen mit Batterien/elektronischen Teilen nicht mit Wasser in Berührung bringen solltest. Baby Annabell – eine weinende/lachende Babypuppe – ist z. B. wegen der Elektronik empfindlich. Wische sie nur mit einem feuchten Waschlappen o. Ä. ab, wenn Du sie reinigen musst.

Rauchgeruch aus einer Puppe entfernen

Die Lady hatte verdammtes Pech: Sie hat sich online Secondhand eine Puppe gekauft – eine Our Generation Puppe mit den schönen, langen Puppenhaaren war das Objekt, um das sich seit Wochen alles drehte und für das Taschengeld aus dem Sparschwein geholt werden sollte.

Die Übergabe fand im Freien statt und dabei entging Papa in der eiskalten Winterluft, dass die Puppe massiv nach Zigarettenrauch stank.

Tipps, um Zigarettengeruch von einer Puppe zu beseitigen

Der Zigarettengestank in der Secondhand-Our-Generation-Puppe war massiv. Die Puppenhaare, die Puppenkleidung, der Puppenkörper aus Stoff und auch die Plastikteile der Puppe haben extrem nach Zigarettenrauch gestunken.

Deshalb habe ich folgende Dinge gemacht, um den Geruch zu beseitigen:

Bitte beachte, dass sich all diese Tipps auf die Machart dieser Puppe – einer Our Generation Puppe – beziehen und es sich nur um Tipps handelt. Es ist kein vom Hersteller empfohlener Weg, die Puppe zu reinigen. Ich schreibe Dir nur auf, was sich bei der Reinigung unserer Puppe bewährt hat.

Kleidung waschen

Ich habe die Puppenkleidung der Our-Generation-Puppe zweimal bei 30°C im Schonwaschgang der Waschmaschine in einem Wäschenetz gewaschen. Als Waschmittel habe ich Flüssigwaschmitteltabs verwendet.

Den Puppenkörper waschen

Den Stoffkörper und die Plastikteile (Arme, Beide und Gesicht) habe ich zuerst mit lauwarmem Wasser angefeuchtet und dick mit Duschgel eingeseift. Achte darauf, helles Duschgel zu verwenden – meines war rosa-transparent. Von blauen Duschgels würde ich abraten, weil ich bereits auf anderen Textilien erlebt habe, dass da manchmal Farbränder bleiben. Die Seife habe ich ca. 5 Minuten einwirken lassen und danach gründlich ausgespült. Um die Seife aus dem Puppenkörper zu bekommen, habe ich sie immer wieder sanft gedrückt. Den ganzen Vorgang habe ich zweimal wiederholt, da der Zigarettengeruch nach der ersten Wäsche immer noch stark war. Anschließend habe ich die Puppe langsam an der Luft trocknen lassen. Lege die Puppe nicht auf einen aufgedrehten Heizkörper!

Die Puppenhaare waschen

Die Puppenhaare habe ich zuerst im trockenen Zustand vorsichtig durchfrisiert. Danach habe ich sie mit kaltem Wasser nass gemacht und dabei darauf geachtet, dass möglichst wenig Wasser in Kontakt mit den Puppenaugen kommt. Anschließend habe ich die Puppenhaare mehrmals mit Haarbalsam (Pantene Pro-V) eingeseift und den Balsam einwirken lassen. Der Rauchgeruch war danach schon deutlich besser. Ein drittes Mal konnte allerdings nicht schaden, diesmal habe ich eine Haarshampoo-Balsam-Kombi von Glem Vital genommen, ihn eine halbe Stunde einwirken lassen und danach gründlich ausgespült.

Die Haare habe ich mit einem Handtuch abgetupft, sie vorsichtig gekämmt und die Puppe mit den Armen gegen ein Fenster gelehnt, sodass die Haare am Rücken herunterhängen, ohne die Wand zu berühren. Nur so bekommen sie beim Trocknen keinen Knick oder Wellen.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Teil's mit anderen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code

Wer hier schreibt
Veronika Fischer ist freie Texterin und Bloggerin aus Wien.
Veronika Fischer, Foto: © Rotraud Priesner
Let's connect
Meine Favoriten im Sommer
enthält Werbung [Affiliate Links]
Knüpfen & Sticken
Wenn Du mit mir knüpfen willst, empfehle ich Dir dieses Stickgarn, das Du – wie der Name schon sagt – auch für Stickprojekte verwenden kannst.
Basteln mit Papier
Das Envelope Punch Board ist ein tolles Werkzeug, um eigene Kuverts in verschiedenen Größen mit dem Papier Deiner Wahl selbst zu machen. Das praktische Tool gibt es bereits für knapp über 20 Euro.
Wo Kuverts sind, sind auch kleine Geschenkboxen nicht weit. Die fertige ich am liebsten mit dem Gift Box Punch Board an.
Ähnliche Beiträge
Newsletter
.
Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren