Prägezange: Dein persönlicher Touch bei der Weihnachtspost

Von der Prägeplattengestaltung bis zu DIY-Ideen für Deine individuelle Prägezange.
Die Prägezange von trodat lässt sich hervorragend auf Kuverts einsetzen.

Gestalte Deine Weihnachtspost mit einer Prägezange mit eigenem Motiv ganz individuell. Die tollen Prägezangen gibt es unterschiedlichen Formen und Größen von trodat – dem Spezialisten rund um Stempel und Prägezangen für Büro und Kreatives. Lass Dich inspirieren!

Ich mag’s gern individuell! Meine Weihnachtskarten bastle ich seit Jahren selbst. In diesem Jahr lege ich mit einer eignen Prägezange von trodat noch eins drauf und veredle Briefpapier, Karten und Kuverts mit einem eigenen Motiv.

Prägezangen für Papier

Die Prägezangen von trodat gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Schau auf der Website vorbei, um Dir die verfügbaren Produkte anzusehen.

Individuelle Motive – rund oder rechteckig

Kreisrund stehen die Durchmesser von 41 mm und 51 mm zur Wahl. Wer eine rechteckige Form bevorzugt, kann zum Ideal Seal in 51 x 25 mm greifen.

Ideen für den Einsatz von Prägezangen

Der klassische Einsatzbereich für Prägezangen sind Unternehmensunterlagen, die Du mit Deinem Firmenlogo versehen möchtest. Das Prägesiegel kann bspw. manchmal anstelle eines Stempel eingesetzt werden und sieht natürlich sehr wertig aus.
Du hast aber auch im DIY-Bereich viele Möglichkeiten, das Embossing-Tool für Deinen ganz persönlichen Touch einzusetzen: Ein Familienwappen, Eure Initialen als Familie, ein Familienmotto, Dein Lieblingszitat, Deine Adresse oder Dein Monogramm – Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Je zeitloser Du Deine Prägezange gestaltest, desto vielseitiger kannst Du sie einsetzen: Um Deiner Weihnachtspost einen ganz persönlichen Touch zu geben, um Einladungen zur Taufe zu verzieren oder um die gesamte Hochzeitspapeterie von der Save-the-date-Karte über Tischkarten bis hin zu den Dankeskarten mit Deinem Motiv zu gestalten.

Elegante Weihnachtskarten mit individueller Prägezange selbst gestalten.

Prägezangenmotiv gestalten

Um sicherzugehen, dass ich meine Prägezange viele, viele Jahre verwenden kann, habe ich mich für einen Klassiker entschieden: Kiefernzapfen sind ein Evergreen des Weihnachtsfeelings. Mit echten Kiefernzapfen entstanden nicht nur der Bockerlkranz, sondern auch die hängenden Schneekugeln. Ab sofort wird meine Weihnachtspost mit der Prägezange aufgewertet.

Die Gestaltung …

… ist im Grunde einfach.

Möglichkeit 1

Erstelle eine Vektorgrafik mit dem gewünschten Motiv. Die schwarzen Linien sind die, die später erhaben geprägt sein werden. Wenn Du – so wie ich – keine Grafiken wie den Kiefernzapfen designen kannst, kannst Du Dir auch in einer der zahlreichen Bilddatenbanken eine Vektorgrafik aussuchen. Die einfachen Nutzungsrechte bekommst Du schon für wenige Euro. Anschließend habe ich (mit ein bisschen Hilfe vom besten Mann der Welt) mit Adobe Illustrator noch einen runden Schriftzug um den Kiefernzapfen gestaltet und fertig war das Motiv für meine individuelle Prägezange. Ab damit zum trodat-Partner. Klicke hier, um einen Händler in Deiner Nähe zu finden.

Möglichkeit 2

Einige trodat-Partner bieten Onlinedesigntools, mit denen Du die Prägezangen gestalten kannst. Schriftart, Schriftgröße sowie Motiv aus der Datenbank wählen, ein bisschen mit Abständen (Einzügen) spielen und schauen, was Dir am besten gefällt. Bestellen. Fertig. Tipp: Du kannst auf der trodat-Website nach Händlern mit Onlineshop in Deiner Region (egal ob Österreich, Deutschland, Schweiz oder sonst wo auf der Welt) filtern.

Prägender Eindruck

Das praktische Tool kam wenige Tage später zu mir nach Hause – Prägeplatte in die Zange hineinschieben und den Hebel hinunterdrücken. Fertig.

Was ich mit der Prägezange gemacht habe

Um meine Weihnachtspost ab sofort individueller zu gestalten, habe ich die Prägezange mit dem Weihnachtsmotiv auf Karten- sowie Briefpapier und Kuverts ausprobiert. Das Papier, das ich für die Karten und Geschenkanhänger verwendet habe, hat eine Grammatur von 300 g/m². Das geprägte Siegel kommt darauf schön zum Vorschein. Noch beeindruckender ist die Arbeit der Prägezange auf Papieren wie 80g/m² leichtem Briefpapier (= normales Kopierpapier) oder Kuverts. Hier zeichnet sich das Prägemotiv stärker ab und ist nicht nur optisch, sondern auch haptisch eine faszinierende Sache.
Weitere Ideen mit trodat

Stay in touch | trodat online

Deine erste Anlaufstelle für Infos zu Produkten und Inspiration zur Anwendung der Prägezangen und Stempel von trodat: Werde Teil der trodat Community auf Instagram @trodat.official Abonniere trodat auf Facebook @trodat.official.

Viel Freude am Erstellen Deines eigenen Motivs für Deine Prägezange!

Danke fürs Vorbeischauen.

© Veronika Fischer, www.vlikeveronika.com
Teil's mit anderen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

code

Wer hier schreibt
Veronika Fischer ist freie Texterin und Bloggerin aus Wien.
Veronika Fischer, Foto: © Rotraud Priesner
Let's connect
Meine Favoriten im Herbst
enthält Werbung [Affiliate Links]
Knüpfen & Sticken
Auf meiner Ideenliste zum Thema Knüpfen findest du viele Produkttipps für das kompakte Hosentaschenhobby.

Zur Ideenliste

Basteln mit Papier
Das Envelope Punch Board ist ein tolles Werkzeug, um eigene Kuverts in verschiedenen Größen mit dem Papier Deiner Wahl selbst zu machen. Das praktische Tool gibt es bereits für knapp über 20 Euro.
Hol dir die Sizzix BigShot Präge- und Stanzmaschine für tolle DIY-Projekte mit Papier und Karton.
Ähnliche Beiträge
Newsletter
.
Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren