Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula)

by VlikeVeronika

Die Venusfliegenfalle ist vermutlich die bekannteste fleischfressende Pflanze. Wichtig ist, dass der sumpfige Moorboden stets feucht gehalten wird. Der Klappeffekt, der zum Fangen von Insekten dient, die die Venus-Fliegenfalle nachher verdaut, sollte nicht unnötig gereizt werden.

Venusfliegenfalle
Venusfliegenfalle | Dionaea muscipula

Pflegetipps für die Vensufliegenfalle

Standort: halbschattig bei immer feuchtem Boden

Erde: Rhododendronerde gefällt der Venusfliegenfalle sehr, fortgeschrittene Gärtner können auch ein Moorbeet anlegen

Gießen: am besten mit Regenwasser gießen, ein halber Zentimeter Wasser sollte stets im Topfuntersetzer sein

Wächst bei mir: in einem Topf mit Rhododendrenerde. Steht auf der Terrasse sonnengeschützt unter dem Sonnensegel und wird im Winter ins Haus übersiedelt. Hat bereits geblüht und ist seit dem Kauf etwa ums Doppelte gewachsen. Um mit Regenwasser zu gießen, stellen wir bei Regen einen Kübel in den Garten und fangen das Regenwasser auf. Regenwasser mögen übrigens auch Hortensien gerne.

Mehr zum Thema Gärtnern